Asien
Geflügel
Hauptspeise
Suppe
gekocht
klar

Hühnersuppe mit Ingwer, Zimt und Anis

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 min. normal 20.08.2014
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
3 Schalotte(n)
1 Suppenhuhn
2 Stängel Zitronengras, angedrückt
1 Zimtstange(n)
3 Gewürznelke(n)
Hühnerbrühe, gekörnte
Salz und Pfeffer
3 Frühlingszwiebel(n)
2 Möhre(n)
6 EL Koriandergrün
150 g Nudeln, (Reisnudeln)
Wasser, kaltes zum Einweichen
Salzwasser
etwas Zitronensaft


Zubereitung

Die Schalotten halbieren und mit den Schnittflächen nach unten in einem Topf rösten. Den Ingwer schälen, grob hacken und zufügen. Das Suppenhuhn waschen, mit dem Zitronengras in den Topf geben und mit Wasser bedecken. Zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und die Suppe ca. 2 Stunden köcheln lassen, dabei wiederholt den entstehenden Schaum abschöpfen. Danach die Suppe entfetten.

Die Nudeln 30 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Das Huhn aus dem Topf nehmen, abtropfen und auskühlen lassen.

Sternanis, Zimt, Gewürznelken und gekörnte Hühnerbouillon zur Brühe fügen, mit Salz abschmecken und die Suppe 1 weitere Stunde bei geringer Hitze köcheln lassen.

Das Hühnerfleisch von den Knochen lösen, die Haut entfernen und das Fleisch in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in dünne Ringe schneiden. Möhren schälen und in schmale Streifen schneiden oder raspeln.

Die Reisnudeln in kochendem Salzwasser in etwa 3 Minuten garen, abgießen und abtropfen lassen. Die Brühe abseihen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Reisnudeln, Möhrenstreifen, Frühlingszwiebelringe und je 4 Scheiben Hühnerfleisch auf die Suppenschalen verteilen und mit der kochenden Brühe übergießen. Mit Koriandergrün bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung



Verfasser




Kommentare