Kräuterseitlinge auf Endiviensalat


Rezept speichern  Speichern

köstliche Vorspeise oder Zwischengang, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 13.10.2014



Zutaten

für
4 Kräuterseitling(e)
½ Kopf Endiviensalat
50 ml Kondensmilch
1 Zehe/n Knoblauch
1 kleine Zwiebel(n)
Salz
Pfeffer
Zucker
2 EL Weißweinessig
2 EL Sonnenblumenöl
etwas Fett, oder Butterschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Minuten Gesamtzeit ca. 18 Minuten
Den Salat waschen, schleudern und anschließend in dünne Streifen schneiden.
In einer Schüssel das Dressing anrühren. Zuerst den Essig mit Salz, Pfeffer und Zucker verrühren, dann das Öl hinzufügen und anschließend die Kondensmilch einrühren, bis eine Emulsion entsteht. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und zum Dressing geben. Die Salatsauce nochmals abschmecken und bei Bedarf nachwürzen. Die Salatstreifen zum Dressing in die Schüssel geben und gut vermengen.
Den Salat auf Tellern anrichten.

Die Pilze bei Bedarf abbürsten oder mit einem Pinsel säubern. Meistens sind Kräuterseitlinge aber relativ sauber. Pilze längs in jeweils 3-4 dicke Scheiben schneiden.
Das Bratfett in einer Pfanne erhitzen, eine ungeschälte, halbierte Knoblauchzehe kurz scharf anbraten und dann die Pilzscheiben hineingeben und von beiden Seiten scharf anbraten. Salzen und pfeffern und evtl. eine Prise Zucker darauf geben. Sie sollten schön braun angebraten werden und nicht schmoren oder kochen.
Dann die gebratenen Pilze fächerartig auf dem angemachten Salat anrichten. Schwarzen Pfeffer darüber mahlen.

Als Vorspeise mit knusprigem Baguette servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jodka_sour

Vielen Dank für den lieben Kommentar und die super Bewertung! Jetzt ist zum Glück ja wieder die Zeit für Endiviensalat. Ich liebe es! LG jodka

12.02.2021 11:39
Antworten
Kochfan-gourmet2015

Ein hervorragendes Rezept den Endiviensalat mal anders zu servieren! Die geschnittenen und kurz gebratenen Kräuterseitlinge sind auch optisch ein Genuss. Das Dressing durch Kochsahne oder eben Dosenmilch rundet die Vorspeise super ab. Mit kross gebratenen Speckwürfeln auch sehr fein! Volle Punktzahl vergeben, das mache ich nur selten....

10.01.2021 16:57
Antworten