Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.08.2014
gespeichert: 38 (0)*
gedruckt: 629 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2014
19 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Wildschwein, (Schulter)
125 g Speck, durchwachsener
Zwiebel(n)
30 g Butter
150 ml Malzbier
60 ml Öl
1 EL Mehl
Kardamomkapsel(n)
Pimentkörner
Gewürznelke(n)
Wacholderbeere(n)
Sternanis
1/4 TL Fenchel
1/4 TL Koriander
1/2 TL Majoran
1/2 TL Thymian
1/2 TL Salbei
350 ml Gemüsefond
1/2 TL Pfeffer, (Tellicherry Pfeffer)
  Salz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kardamom, Piment, Gewürznelken, Wacholderbeeren, Fenchel, Koriander, Sternanis und Tellicherry Pfeffer ohne Fett in der Pfanne kurz anrösten und im Mörser etwas andrücken. Alternativ können die Gewürze auch in ein Küchentuch eingeschlagen und mit einem harten Gegenstand angedrückt werden. Alles in ein Gewürzsäckchen füllen und dieses verschließen.

Fleisch in ca. 3 cm große Stücke schneiden und dabei Fett und Sehnen entfernen. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Speck in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

Fleisch in 4 EL Öl rundherum scharf anbraten, mit etwas Salz würzen und heraus nehmen. Zwiebeln und Speck im restlichen Öl kurz anbraten, Mehl und Butter zugeben und unter Rühren anschwitzen.

Alles mit Malzbier ablöschen, das Fleisch und das gefüllte Gewürzsäckchen zugeben und mit dem Gemüsefond auffüllen. Aufkochen lassen und zugedeckt bei schwacher Hitze 1,5 – 2 Stunden schmoren. Hierbei ab und zu umrühren. Nach 1 Stunde Thymian, Majoran und Salbei zugeben.

Währenddessen die Beilage (z.B. Spätzle, Kartoffeln, Gemüse) zubereiten.

Gewürzsäckchen herausnehmen. Wildschweingulasch mit etwas Salz und frisch gemahlenem Tellicherry Pfeffer abschmecken, mit den Beilagen anrichten und servieren.