Gemüse
Herbst
kalt
Party
Pilze
Salat
Snack
Sommer
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brotsalat mit Pfifferlingen und Schnittlauchdip

leichtes Sommergericht oder Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 15.08.2014



Zutaten

für
250 g Ciabatta
40 g Butter, oder etwas Olivenöl
2 Zehe/n Knoblauch
600 g Pfifferlinge, gerne mehr
2 große Schalotte(n), in Ringe oder Streifen geschnitten
6 Tomate(n)
1 Handvoll Oliven
1 Handvoll Rucola, geputzt, grob geschnitten

Für das Dressing:

1 Teil/e Balsamico, weiß
2 Teil/e Öl, nach Geschmack auch 3 Teile
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
1 Prise(n) Zucker

Für den Dip:

200 g Crème fraîche oder légère mit Kräutern
150 g Quark, 20 %
1 Zitrone(n), den Saft davon
1 Handvoll Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
evtl. Petersilie, gehackt
Salz und Pfeffer
1 Knoblauchzehe(n), gepresst, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Aus den angegebenen Zutaten den Dip anrühren und gut durchziehen lassen. Das Dressing aus den angegebenen Zutaten herstellen.

Ciabatta würfeln und in einer Pfanne mit dem Knoblauch in Butter oder Öl goldgelb rösten. Alternativ die ganzen Brotscheiben mit Öl beträufeln, mit Knoblauch einreiben und im Backofen rösten, dabei einmal umdrehen und anschließend würfeln.

Tomaten grob würfeln, mit Oliven und Rucola in einer ausreichend großen Schüssel mit dem Dressing mischen. Die Pfifferlinge putzen und in etwas Öl portionsweise braten, dabei die Schalotten mitbraten. Pilze und Brotwürfel unter den Salat heben und den Salat mit dem Dip servieren.

Leichtes Sommergericht oder kleine Vorspeise, auch als Grillbeilage oder fürs Buffet. Wenn der Salat länger steht, wird das Brot matschig, aber das ist bei Brotsalaten zum Teil ja auch gewollt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rodo1968

Danke für das tolle Rezept hat uns sehr gut geschmeckt.

26.08.2017 07:55
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, schöne Brotsalat-Variante die super ankam. Gibt's wieder, besten Dank!!

15.12.2015 10:56
Antworten