Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Vegetarisch
Beilage
warm
Schmoren
Snack
Herbst
Pilze

Rezept speichern  Speichern

Steinpilze gebraten

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 15.08.2014



Zutaten

für
250 g Steinpilze, frische
1 TL Butterschmalz
50 g Zwiebel(n), rot, sehr fein gewürfelt
1 Zehe/n Knoblauch, angedrückt
1 Zweig/e Thymian
1 Zweig/e Rosmarin
4 EL Gemüsebrühe, möglichst selbst gekocht
½ TL Senf, mittelscharfer
1 TL Balsamico (Cassisgeschmack) oder anderer Balsamico
1 Prise(n) Chilisalz
1 Prise(n) Pfeffer, schwarzer aus der Mühle

Außerdem: (evtl.)

1 EL Schmand oder Crème fraîche
1 TL Butter, kalte zum Binden, evtl. mehr
2 EL Schnittlauch, in Röllchen geschnitten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Pilze putzen (mit einer weichen Bürste!) und in grobe Würfel oder Scheiben schneiden, ähnlich Gulaschgröße. Die Zwiebeln sehr fein würfeln und eine Knoblauchzehe mit dem Handballen flach drücken.

Die Pilze in einer sehr heißen Pfanne scharf anbraten, damit sofort das meiste Wasser verdunstet, öfters gut durchschwenken. Auf mittlere Hitze gehen (nur noch leicht köchelnd!) Butterschmalz, Zwiebeln, Knoblauch, Thymian- und Rosmarinzweige dazugeben. Den Pfanneninhalt nochmals gut durchschwenken und weiter garen.

Haben Pilze und Zwiebeln etwas Farbe angenommen, die Gemüsebrühe angießen und nochmals durchschwenken. Nun nacheinander Senf und Cassis-Balsamico einrühren und abschmecken. Evtl. mit Chilisalz und Pfeffer nach eigenem Geschmack abschmecken. Hinweis: Fertige Gemüsebrühe ist oft schon vorgewürzt bzw. gesalzen!

Wer will, kann Knoblauch, Thymian- und Rosmarinzweige entfernen und die Soße mit der kalten Butter binden oder mit Schmand (oder Creme fraîche) verfeinern. Die Pilzpfanne mit frischen Schnittlauchröllchen garnieren und servieren.

Ich verwende für dieses Rezept den Cassis-Balsamico von bushcook aus der Datenbank.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

inwong

Hallo Christine, vielen Dank für den ersten Kommentar zu diesem Rezept und Danke auch für dein Lob. Es freut mich, dass dir das Rezept gut gelungen ist und dass es deinen Geschmack getroffen hat. Selbstverständlich habe ich mich auch über die Bewertungspunkte gefreut. Liebe Grüße Wolfgang

27.09.2015 19:04
Antworten
schaech001

Hallo, heute hatte ich unverhofft herrliche Steinpilze gefunden (normalerweise sehe ich nur die ungenießbaren Sorten). Da ich Fleisch mit Sauce hatte, war dieses Rezept genau richtig. Meine Güte, war das lecker....hatte nur getrocknete Kräuter und die habe ich ganz vorsichtig dosiert....perfekter Geschmack...hätte auf Fleisch und Sauce (gefüllte Lende) verzichten können für so etwas leckeres. Liebe Grüße Christine

27.09.2015 17:01
Antworten