Zucchini-Gratin mit Schafskäse


Rezept speichern  Speichern

schnell, kalorienarm, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 14.08.2014



Zutaten

für
500 g Zucchini
2 Knoblauchzehe(n)
150 g Schafskäse
3 EL Olivenöl
4 Stiele Thymian
1 Dose Tomate(n), stückige
200 ml Rotwein
½ TL Zimt
Gewürzsalz
Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Ofen auf 200 Grad vorheizen. Zucchini putzen und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Schafskäse in kleine Würfel schneiden.

Das Olivenöl erhitzen. Den Knoblauch und den Thymian darin andünsten. Mit den stückigen Tomaten und dem Rotwein ablöschen. Die Sauce mit Zimt, Salz und Cayennepfeffer würzen. Ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Den Boden der Auflaufform mit Tomatensauce bedecken. Die Zucchini dachziegelartig einschichten. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Restliche Tomatensauce darüber geben und mit Schafskäse bestreuen. Im heißen Ofen auf dem Rost auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen. Dazu z.B. Fladenbrot servieren.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

grinsekatze68

Ganz nett, aber der Zimt hat meinem Geschmack nach dort nichts drin verloren. Wer größere Portionen macht, sollte aufpassen in Bezug auf die Flüssigkeit. Einfach verdoppeln für 4 Portionen wird sehr wäßrig, die Sauce musste länger eingekocht/angedickt werden.

22.02.2018 16:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo bross, danke für Deine gute Bewertung. Freut mich, dass es Dir geschmeckt hat. Mit Deiner Kräuterkombi kann ich es mir auch sehr lecker vorstellen. Werde ich auch mal austesten. Der Zimt ist halt etwas orientalischer :-) Liebe Grüße zurück Hildebranda

15.08.2014 16:47
Antworten
bross

Hallo, das Gratin ist ganz große Klasse! Es ist super schnell zubereitet. Hab allerdings den Zimt weg gelassen und statt dessen etwas Basilikum, Petersilie und Oregano verwendet. Dazu gab es Ciabatta. Oberlecker! Bestimmt bald wieder! Danke für das tolle Rezept! LG! bross

15.08.2014 14:52
Antworten