Zucchinispaghetti mit Thunfischsoße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 10.10.2014



Zutaten

für
2 m.-große Zucchini
2 kleine Möhre(n)
1 Zwiebel(n)
½ Pck. Kräuterfrischkäse, light
½ Dose Tomate(n), in Stücken
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft, abgetropft
Rapsöl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Chilipulver oder Chiliflocken
Kräuter (Gartenkräutermischung)
2 EL Gemüsebrühe, gekörnt
1 Schuss Milch
evtl. Balsamico
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Zucchini schälen und mit einem Spiralschneider zu "Spaghetti" verarbeiten. Danach kräftig salzen und zur Seite stellen.

Eine Zwiebel, 1 - 2 kleine Möhren und die Überreste der Zucchini aus dem Spiralschneider in einer Küchenmaschine klein raspeln und mit etwas Öl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erhitzen. Nach ca. 5 Minuten den Frischkäse dazugeben, vermengen und mit etwas Milch glatt rühren. Danach den Thunfisch und die halbe Dose Tomaten dazugeben und alles zusammen auf kleiner Flamme köcheln lassen. Die Soße kräftig mit Salz, Pfeffer, Gartenkräutern, Paprika und etwas Chili würzen. Soße warmhalten.

Nun Wasser in einem Topf erhitzen und die Gemüsebrühe hinzugeben. Kurz vorm Servieren jeweils die gewünschte Portion "Spaghetti" für eine Minute in die kochende Brühe geben, dann in einem Sieb abtropfen lassen und anschließend auf den Teller geben. Darüber die Thunfischsoße verteilen.

Wer möchte, kann die Zucchinispaghetti je nach Geschmack noch mit etwas dickflüssigem Balsamico verfeinern.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sandhai

Sehr lecker, zum reinlegen

11.05.2016 22:59
Antworten
westfalentrixe

Sehr lecker, vielen Dank für das Rezept! Ich habe die Zucchini-Spaghetti kurz in den Dampfgarer gelegt und anschließend kurz auf Küchenkrepp gelegt, dann sind sie nicht so wässrig!

17.08.2015 13:00
Antworten