Heidelbeer-Mascarpone-Frosting für Cupcakes


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (46 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 13.08.2014 2201 kcal



Zutaten

für
300 g Heidelbeeren, TK
4 EL Puderzucker
500 g Mascarpone

Nährwerte pro Portion

kcal
2201
Eiweiß
24,30 g
Fett
203,45 g
Kohlenhydr.
71,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die TK-Heidelbeeren in einem Sieb auftauen lassen, die abgetropfte Flüssigkeit wird nicht benötigt. Die Heidelbeeren mit dem Puderzucker in einem Topf aufkochen lassen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen.
Den Mascarpone zu den abgekühlten Heidelbeeren geben und alles mit einem Stabmixer pürieren. Die Masse ist sofort spritzfähig, wird aber nach einer Weile im Kühlschrank noch etwas standfester.

Passt sehr gut zu Schoko-Cupcakes aber auch zu frischeren Sorten wie Limoncello-Cupcakes. Die Masse reicht für ca. 15 Cupcakes.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mimo-1991

Hallo liebe Beck75! Ich fand die Creme einfach superlecker! Ich habe einfach das Heidelbeerbrühe über die Mascarpone nicht aufeinmal drüber gekippt sondern beim Pürieren in Portionen bis die Creme für mich die richtige Konsistenz hatte... einfach und mega! Danke dafür!

01.07.2020 17:13
Antworten
Maheidi

Hallo, ich habe das Frosting ausprobiert. Mein erstes Frosting überhaupt. Ich hatte nur frische Beeren da. Hab noch überlegt sie vorher einzufrieren, habe aber die frischen verwendet. Hat leider nicht funktioniert, obwohl ich die Beeren länger als angegeben habe einkochen lassen. Das Beerenmus war auch komplett abgekühl, als ich die Mascarpone dazugegeben habe. Das ganze war auf jeden Fall total flüssig. Bewerten tu ich das Rezept nicht, da ich mich ja nicht an die Agaben des Rezeptes gehalten habe. Aber vielleicht hilft mein Kommentar ja dem ein oder andren weiter, der vor der gleichen Frage steht wie ich. Geschmeckt war es sehr gut.

19.04.2020 12:36
Antworten
Lucyjuicy

Habe mich exakt an die Menge und Zubereitungs- Angaben gehalten und bin mega begeistert! Meine Cupcakes sehen super aus, total leicht herzustellen (selbst für mich als Anfänger) und ein klasse Geschmack! Habe das Frosting auf Schokomuffins gespritzt, super. Vielen lieben Dank. Bild ist hochgeladen :)

26.09.2019 01:02
Antworten
mc_stroh

👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳 Sehr lecker! Danke für das tolle Rezept 👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳

06.08.2019 15:44
Antworten
Becky75

Das freut mich, Erdbeeren sind auch eine gute Idee! lg, Becky

25.03.2019 08:32
Antworten
hollandangie

Super leckeres und einfaches Rezept. Hab es schon 2 mal gemacht. Und beim 2ten Mal habe ich die Heidelbeeren durch Himbeeren TK ersetzt. War ein Traum. Dazu Zitronen-Himbeer-Muffins. Meine Mini-Verwandten (3,5 und 4 Jahre) haben danach die ganze Creme die Übrig war aufgelöffelt. :) Danke für das tolle und einfache Rezept. Viele Grüße

01.06.2015 08:30
Antworten
Becky75

Oh, was für 'ne tolle Idee, mit den Himbeeren. Das werde ich auch mal probieren. Danke Dir für den Tipp! ;-)

01.06.2015 10:02
Antworten
TanteReike88

Habe mich bislang nicht komplett an das Rezept gehalten. Habe eine Mischung aus Quark, Sahne und Agar Agar gemacht. Super.

26.02.2015 13:16
Antworten
Becky75

Danke für die Fotos!

27.03.2015 14:58
Antworten
Miroli58

Schmeckt echt sehr gut, schaut frisch und toll aus. Habe das Frosting zu Nutella-Cupcakes gemacht. Passt super zusammen. Habe 250g frische Heidelbeeren und 50g frische Himbeeren verwendet. Sehr lecker!

28.10.2014 20:25
Antworten