Feiner Apfel - Käsekuchen


Rezept speichern  Speichern

(für Diabetiker geeignet)

Durchschnittliche Bewertung: 3.52
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 27.11.2004 1543 kcal



Zutaten

für
250 g Äpfel, geschälte und geputzte
1 EL Zitronensaft
30 g Zucker
90 g Süßstoff (Diabetikersüße)
2 Ei(er)
1 Pck. Puddingpulver, „Vanille-Geschmack“ für 1/2l Milch; zum Kochen
500 g Quark (Magerquark)
1 Prise(n) Salz
20 g Mandel(n) (Blättchen)
30 g Aprikosenkonfitüre

Nährwerte pro Portion

kcal
1543
Eiweiß
83,85 g
Fett
48,83 g
Kohlenhydr.
135,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Äpfel in Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Butter mit Diabetikersüße cremig rühren. Eier trennen. Eigelb einzeln unterrühren. Puddingpulver und Quark einrühren. Eiweiß mit Salz steif schlafen. Zuerst Äpfel, dann Eiweiß unter die Masse heben.
Eine Springform (26cm Æ) fetten, mit Mehl ausstreuen. Masse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C (Umluft: nicht geeignet) ca. 45 Minuten backen. Rand lösen. In der Form auskühlen lassen.
Mandeln in einer Pfanne goldbraun rösten. Herausnehmen, auskühlen lassen. Kuchen aus der Form nehmen, auf eine Platte setzen. Aprikosen-Konfitüre glatt rühren. Den Kuchenrand damit einstreichen und die Mandeln an den Rand drücken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SoKe18

Der Kuchen war sehr leckerund meine Mama hat sich riesig gefreut, als Diabetiker auch mal zu schlemmen

19.09.2020 13:42
Antworten
talula77

Wir haben den Kuchen gebacken und ne Riesenschreck gekriegt.Der Geschmack War von einer ekligen Süße durchzogen,ging nicht. Die Stabilität die selbst in einem Käsekuchen da sein sollte war nicht da. Wir haben die Diabetikersüße durch Xylit ersetzt beim zweiten Versuch,durch immer wieder probieren und noch vorsichtiges dazustehen dann eine normale süße erreicht.Leider haben wir daher keine Mengenangabe dafür.Dafür aber nen angenehmen Geschmack.Die Stabilität haben wir mit Gelatine hingekriegt.Die Äpfel haben wir klein gewürfelt, mit Zitronenaroma,Rosinen und ein bisschen Butter und Zimt vorher angedünstet,abtropfen lassen und dann erst untergemischt. Der absolute Renner ist der Kuchen nicht,aber halt ausbaufähig.

04.12.2016 00:33
Antworten
moscha

hallo Bärchenknutscher tolles Rezept ! aber in den Rezeptangaben sehe ich keine Butter ( wieviel bitte ??? ) den Kuchen wollte ich eigentlich morgen nachbacken.denn es gibt einen ganz bestimmten Apfelkuchen, - der Apfel - Käse - Kuchen vom Edersee. gruss moscha

01.03.2014 21:44
Antworten
moscha

tschuldigung : ich habe die Komentare gelesen und dann erst Deins.................. ich wird gleich die doppelte Menge nehmen. danke

01.03.2014 21:54
Antworten
Bärchenknutscher

Hallo kathy62, danke für deinen Kommentar. LG Marie

11.11.2012 16:16
Antworten
illa

Da mein Schwiepa und meine Mutter sehr auf Zucker achten müssen, habe ich für heute diesen Kuchen zu Schwiepa´s 80.stem gebacken...(unter anderem)....und es stimmt, er war sehr fein!!! Da selbst die Aprikosenkonfitüre diabetikergeeignet war, konnten die beiden richtig zu greifen, mussten sich aber beeilen, denn auch die anderen Gäste waren recht angetan von diesem Kuchen. Wieder mal ordentliche Werbung für die tollen Rezepte im CK! Grüssle, illa

25.09.2005 20:15
Antworten
Bärchenknutscher

Hallo Jamieleeann, es handelt sich bei der Diabetiker Süße um ein Produkt in Pulverform, dieses gibt es von verschiedenen Herstellern. LG Marie

04.07.2005 18:04
Antworten
Jamieleeann09

hallo würd gern wissen was für ein süßstoff ob der in den tableten flüssigen oder ob der wie zucker.... danke euch

04.07.2005 17:09
Antworten
Kochlöffelschwinger

Hallo Marie, Dein Rezept.................so Wunderbar wi Du. Hat super " lecker " geschmeckt. LG. Freddy

29.03.2005 00:04
Antworten
Bärchenknutscher

Hallo an alle die diesen Kuchen backen wollen, ich habe in der Zutatenliste die Mengeangabe der Butter vergessen. Es sind 30g Butter. Ich bitte um Entschuldigung für das Vesehen. LG Marie

11.01.2005 14:33
Antworten