Vegetarisch
Gemüse
Suppe
gebunden
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Smokeys Fenchel-Tomaten-Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 11.08.2014



Zutaten

für
400 g Fenchel
400 g Tomate(n)
1 kleine Zwiebel(n), gehackt
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt
1 EL Olivenöl
1 TL Tomatenmark
2 EL Wermut, z.B. Noilly Prat
600 ml Brühe
50 g Parmesan, am Stück
n. B. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Koch-/Backzeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 40 Min.
Den Fenchel in dünne Streifen schneiden. Die Tomaten häuten, in grobe Würfel schneiden und mit dem Stabmixer pürieren.

In heißem Olivenöl die Zwiebeln, Knoblauch und den Fenchel anschwitzen. Das Tomatenmark dazugeben und mit Noilly Prat und den passierten Tomaten ablöschen. Die Brühe dazugießen und alles ca. 20-25 Minuten auf kleinem Feuer zugedeckt kochen lassen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Suppe in 2 tiefe Teller geben und den Parmesan darüber reiben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Estrella1

Der Suppe fehlt ein wenig die rote Farbe, denn ich hatte noch pürierte Tomaten vom Sommer im Tiefkühler und das waren rote und gelbe gemischt. LG Estrella

20.12.2018 18:54
Antworten
ernan

Hallo, ich wollte gerade meine eigene Tomaten-Fenchel-Suppe in die Datei eingeben, als ich deine sehr ähnliche gefunden habe (Bei mir fehlt der Wermut, dafür ist etwa 1/4 des Fenchels durch gewürfeltee Wurzelpetersilie ersetzt.) Da ich heute eh keine Wurzelpetersilie hatte, hab ich mich genau an Dein Rezept gehalten. Köstlich. Wenn die Fotos was geworden sind, liefer ich noch eines nach. LG ernan

12.02.2018 19:49
Antworten