Schaschliktopf mit Paprika, Champignons und Zucchini

Schaschliktopf mit Paprika, Champignons und Zucchini

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 11.08.2014



Zutaten

für
2 kg Rinderbraten, aus der Keule
500 g Räucherbauch, nicht zu mager
6 Paprikaschote(n), rote
2 Paprikaschote(n), gelbe
2 m.-große Zucchini
8 m.-große Zwiebel(n)
800 g Champignons, braune
800 g Ketchup, (Schaschlikgewürz-)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 15 Stunden 30 Minuten
Am Vorabend das Fett und Sehnen vom Rindfleisch entfernen. Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen, mit einem Spargelschäler die Haut entfernen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen, achteln und etwas auseinanderziehen. Es sollten nicht zu dicke Zwiebelstücke sein. Die Zucchini waschen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Diese Zutaten abwechselnd in einen großen, am besten gusseisernen Topf oder Gänsebräter schichten. Den Schaschlikgewürzketchup darübergießen und alles über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Drei Stunden vor dem geplanten Essen den Backofen auf 200°C vorheizen. Auf die Fleisch-und Gemüsemischung das geräuchert Bauchfleisch legen. Den Topf verschließen und im Backofen auf der zweiten Schiene von unten 2 Stunden garen. Dann auf 100°C herunterschalten. Die geputzten, braunen Champignons dazugeben und eine weitere Stunde bei 100°C im Backofen garen. Vor dem Servieren kurz durchrühren.

Ich reiche dazu Stangenbrot oder Pommes frites.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.