Crema di Fragola


Rezept speichern  Speichern

Eine italienische Erdbeer-Mascarpone-Creme

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 11.08.2014 489 kcal



Zutaten

für
2 Ei(er)
50 g Zucker
250 g Mascarpone
150 g Erdbeeren
Kakaopulver
Minze, frische

Nährwerte pro Portion

kcal
489
Eiweiß
10,90 g
Fett
39,19 g
Kohlenhydr.
23,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Anschließend die Eigelbe mit dem Zucker solange cremig schlagen, bis sich die Zuckerkristalle aufgelöst haben. Mascarpone in die Zucker- und Eigelbmasse geben und zu einer homogenen Masse verrühren. Diese Masse dann unter das steife Eiweiß heben.

Die Erdbeeren putzen und in Stücke schneiden. Darauf die Creme verteilen. Man kann die Erdbeeren und Creme auch schichten.
Nach Belieben mit Kakaopulver und einem frischen Minzblatt verzieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

evelyn_glaeser

Sehr lecker! Ich habe die Creme auch mit Vanille verfeinert und zwei Schichten aus zerbröselten Amaretti hinzugefügt.

24.12.2020 10:58
Antworten
annabelle_boesing

Super tolles Rezept! Ich habe unter die Creme noch das Mark einer frischen Vanilleschote gerührt, was dem Dessert eine tolle Note verliehen hat. Danke!

16.09.2020 12:24
Antworten
Dodo57

Man darf die Mascarpone nur vorsichtig mit dem Teigschaber unterheben. Durch zu starkes Rühren wird sie flüssig und das Dessert nicht mehr fest. LG

12.06.2020 12:20
Antworten
redado

Ist leider auch mach mehreren Stunden im Kühlschrank nicht fest geworden :(

28.05.2020 21:56
Antworten
Hobbykochen

Hallo, hab alles nach Rezept gemacht auch den Zucker komplett aufgelöst, bei mir wurde die Creme nicht zur Creme sondern blieb einfach nur flüssig. Deshalb bewerte ich nicht, vielleicht doch etwas falsch gemacht. Geschmacklich sehr gut aber werde sicherlich nicht wiederholen..Schade! LG Hobbykochen

01.05.2020 14:30
Antworten
MTJealous

Hab es auch mal über Nacht stehen lassen weil ich noch einen Rest übrig hatte. Ist nur nicht mehr so fluffig, eher etwas flüssiger

19.04.2019 19:21
Antworten
MrsMinch

Kann ich das Dessert auch über Nacht stehen lassen?

06.04.2019 19:45
Antworten
lacapresepiu

Fabelhaftes Dessert....

09.02.2019 21:13
Antworten
Davi1990

Super gut 👍👍👍♥️

03.02.2018 19:00
Antworten
utelein76

Einfach ein Träumchen...zum Hineinsetzen ❤️

05.09.2016 15:36
Antworten