Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
warm
Schwein
Resteverwertung
Trennkost
Überbacken

Rezept speichern  Speichern

Bratwurstbällchen mit Spinat-Gorgonzola-Sauce

mit Mozzarella überbacken

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 12.08.2014



Zutaten

für
180 g Brät, (Bratwurstbrät)
180 g Blattspinat, TK
35 g Sauerrahm
40 g Gorgonzola, klein gewürfelt
120 g Wasser oder Brühe
1 Schuss Prosecco oder Weißwein
1 Schalotte(n)
1 Knoblauchzehe(n)
Salz
Muskat
2 Tomate(n), kleine, z. B. Cocktailtomaten
1 Kugel Mozzarella, gewürfelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Bratwurstbrät aus dem Darm drücken und mit etwas von dem fein gehackten Knoblauch und der Schalotte mischen, kleine Bällchen formen und diese in etwas Öl rundum anbraten. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier etwas abtropfen lassen.

Die restlichen Schalotten- und Knoblauchwürfel in die Pfanne geben, kurz anbraten und mit etwas Brühe oder Wasser ablöschen. Den TK-Spinat dazu geben und darin auftauen lassen, bei Bedarf noch etwas Flüssigkeit dazu geben, auch den Schuss Prosecco. Einen Löffel Sauerrahm sowie die Gorgonzolastückchen zum Spinat geben und alles mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Den Spinat mit den Bällchen sowie den in Scheiben geschnittenen Tomaten in eine Auflaufform geben. Die Mozzarellawürfel darauf verteilen.

Da ich nur einen kleinen Ofen (Kombi: Mikro-Grill-Ofen) habe, hatte ich es bei 180°C ca. 10 Minuten zuerst unten, und dann nochmals 4 Minuten erhöht auf einem Metallgestell im Ofen.

Beilage hatten wir keine, aber Kartoffeln, Nudeln oder auch nur Baguette sind sehr passend.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Ein sehr pikantes Gericht. Ich habe allerdings mehr Spinat und mehr Gorgonzola genommen. Dazu hatten wir Nudeln. LG Heide

18.06.2019 13:39
Antworten