Mohnstriezel nach Uromas Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 08.08.2014



Zutaten

für
500 g Mehl
40 g Hefe
80 g Zucker
250 ml Milch
80 g Butter, oder Margarine
1 Ei(er)
1 Zitrone(n), unbehandelt, den Abrieb davon
1 Prise(n) Salz
Fett für das Blech

Für die Füllung:

250 g Mohn, gemahlen
250 ml Milch
60 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
½ Zitrone(n), den Saft davon
1 Prise(n) Zimtpulver
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)
1 Eigelb
100 g Butter, zum Bestreichen
Puderzucker, zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 35 Minuten
Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefe mit 1 TL Zucker und der Hälfte der Milch verrühren, in die Mulde gießen und mit etwas Mehl vom Rand her zu einem flüssigen Teig verarbeiten. Zugedeckt dann ca. 15 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.

Die Butter oder Margarine schmelzen, mit Ei, Zitronenschale und Salz zur restlichen Milch geben. Den Vorteig mit dem ganzen Mehl verrühren, das Milchgemisch nach und nach hineinrühren. So lange kneten, bis der Teig sich glatt von der Schüssel löst. Zugedeckt nochmals 30 Min. gehen lassen.

Den Mohn mit der Milch erhitzen, bei schwacher Hitze quellen lassen. Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft, Zimt und Salz zufügen, zuletzt das Ei zugeben. Den Teig auf wenig Mehl zu einer rechteckigen, etwa 1 cm dicken Platte ausrollen. Die Mohnfüllung darauf streichen, den Teig von jeder Breitseite zur Mitte hin aufrollen.

Auf einem gefetteten Backblech 15 Min. gehen lassen. Mit Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 50 Min. backen. Danach mit geschmolzener Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Melody83

Super lecker! Danke für das Rezept! Habe in den Teig zur Sicherheit auch noch ein Päckchen Backpulver hinzugefügt, da ich immer so schlechte Erfahrungen mit Hefe gemacht hatte. Wäre vielleicht auch nicht notwendig gewesen....ist nämlich super hoch gegangen. Habe am Teig ansonsten alles so gemacht wie beschrieben. Die Mohn Füllung habe ich nicht gemacht, da ich noch Mohnback zu Hause hatte. Die 100g Butter zum bestreichen war echt zuviel. Oder ich habe zuwenig gebraucht 😁 kann das Rezept nur weiter empfehlen!

10.10.2019 19:58
Antworten
Chris-Tina

Das Rezept ist wirklich empfehlenswert; ich habe gestern den Mohnstritzel gebacken, die Bilder werde ich gleich hochladen. Nach dem Backen habe ich den warmen Stritzel mit Konfitüre bestrichen, nach dem Abkühlen anstatt mit Puderzucker bestreuen habe ich eine einfache Glasur gemacht: 1 Tasse Puderzucker+1 EL Zitronensaft.

21.12.2014 13:39
Antworten