Gefüllte Zucchini


Rezept speichern  Speichern

mit Hackfleischsoße

Durchschnittliche Bewertung: 4.7
 (62 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.08.2014 773 kcal



Zutaten

für
1 Zucchini, ca. 400 g
250 g Hackfleisch, gemischt
1 große Zwiebel(n)
2 EL Öl
4 EL Tomatenmark
2 EL Gewürzmischung für Hackfleisch, s. Rezepte in der Datenbank
1 TL Oregano
1 EL Mehl
250 ml Wasser
80 g Käse, gerieben
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
773
Eiweiß
41,17 g
Fett
61,10 g
Kohlenhydr.
15,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Einen großen Topf mit Salzwasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und der Länge nach halbieren. Mit einem Esslöffel die Kerne herausschaben. Die Zucchini für ca. 5 Minuten im kochenden Salzwasser garen. Aus dem Topf nehmen, leicht abtropfen lassen und in eine gefettete Auflaufform legen. Die Innenseite leicht mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einem Topf das Öl erhitzen und das Hackfleisch scharf krümelig anbraten. Die Zwiebel zugeben und kurz mitbraten. Das Hackfleisch mit der selbstgemachten Gewürzmischung (aus der CK-Datenbank) oder aber mit Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Curry, ein wenig Paprika rosenscharf, jeweils einer Prise Piment und Kreuzkümmel, sowie Majoran und Oregano würzen.

Das Tomatenmark zugeben und kurz mitrösten. Das Hackfleisch dazugeben. Mit 1 EL Mehl stäuben und dann nach und nach mit 250 ml kaltem Wasser ablöschen und dabei den Bodensatz mit den Röstaromen durch ständiges Rühren vom Topfboden ablösen. Die Soße bei geringer Hitze ca. 10 min. leicht köcheln lassen. Nochmals abschmecken, sie sollte pikant gewürzt sein.

Nun mit einem Löffel, möglichst ohne Flüssigkeit, Hackfleisch-Zwiebelmasse aus der Soße schöpfen und in die Zucchini füllen. Die restliche Hackfleischsoße rings um die Zucchini in die Auflaufform geben. Den geriebenen Käse über die Zucchini streuen und die Zucchini ca. 20 min. im Backofen überbacken.

Dazu schmeckt Reis.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Krizzylein

Sehr sehr lecker!!Habe nur anstatt Tomatenmark,passierte Tomaten genommen und Feta oben drauf.Das werde ich nun öfter essen.Danke für das tolle Rezept:-)

18.02.2021 17:16
Antworten
Dacota2006

Hallo Krizzylein, das freut mich sehr-vielen Dank fürs ausprobieren und den netten Kommentar 😊 Liebe Grüße Dacota2006

14.06.2021 19:00
Antworten
Mooreule

Hallo, das waren meine ersten gefüllten Zucchini. Und ich bin begeistert, die Zucchini war perfekt gegart und die Soße, so schön würzig, mmh ... ich konnte gar nicht aufhören mit essen. Danke für dieses köstliche und tolle Rezept. Das mache ich sehr gerne wieder!!! ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ für dich und liebe Grüße Mooreule

18.01.2021 14:33
Antworten
Dacota2006

Hallo Mooreule, vielen lieben Dank für den netten Kommentar und die tolle Bewertung 😊 Das freut mich besonders das es die ersten gefüllten Zucchini waren und Dir so gut geschmeckt haben 😄 Liebe Grüße Dacota2006

19.01.2021 09:23
Antworten
Dacota2006

Hallo rengo, vielen Dank für den netten Kommentar und die tolle Bewertung 😊Freut mich das es so gut geschmeckt hat 😁 Liebe Grüße Dacota2006

03.11.2020 19:15
Antworten
ManuGro

Hallo, bei uns gab es heute diese leckeren gefüllten Zucchini. Die Soße hätte bei uns auch mehr sein können und ist auch sehr dickflüssig gewesen. Beim nächsten Mal gebe ich noch etwas mehr Flüssigkeit dazu. Liebe Grüße Manuela

08.07.2015 22:19
Antworten
noveli

Es ist halt Doch zu heiss

06.07.2015 18:46
Antworten
Dacota2006

Nun auch Danke für die tolle Bewertung:-) Liebe Grüße Dacota2006

06.07.2015 18:50
Antworten
noveli

Hallo Ist ein sehr gutes Rezept, habe allerdings zu wenig Sauce gemacht nächsten werde ich mehr machen. Lg. Noveli

06.07.2015 15:59
Antworten
Dacota2006

Hallo Noveli, vielen Dank fürs ausprobieren. Die Soßenmenge ist sicherlich Geschmacksache - manche brauchen immer ganz viel Soße;-) Liebe Grüße Dacota2006

06.07.2015 16:50
Antworten