Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
kalorienarm
fettarm
Vegan
Eintopf
Kartoffeln
gekocht
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Rote Bete-Eintopf mit roten Bohnen

deftiger, veganer Eintopf mit mexikanischem Einschlag

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 02.10.2014



Zutaten

für
2 m.-große Rote Bete
5 m.-große Kartoffel(n), festkochend
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Dose Bohnen, rot, ca. 420 g
1 TL, gestr. Kümmel, ganz
1 TL, gehäuft Kreuzkümmel
1 kl. Dose/n Tomatenmark
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Chilipulver
1 EL Sonnenblumenöl
ml Wasser
1 Knoblauchzehe(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Rote Bete, die Kartoffeln, den Knoblauch und die Zwiebel schälen. Den Knoblauch fein schneiden. Die Rote Bete, Kartoffeln und Zwiebeln grob würfeln. Wer keine Zwiebelstücke im Mund haben möchte, kann diese auch feiner schneiden.

Das Öl in einem mittelgroßen Topf erhitzen und den Kümmel und den Kreuzkümmel hinzugeben. Kurz anrösten lassen. Wen der ganze Kümmel stört, kann auch gemahlenen nehmen. Danach die Zwiebeln und die Rote Bete hinzugeben und 2 Minuten anschmoren lassen. Als Nächstes die Kartoffeln hinzugeben und mit Wasser aufgießen. Für 15 Minuten auf mittlerer Flamme köcheln lassen.
Die roten Bohnen abgießen und in den Topf geben. Das Tomatenmark in den Topf geben. damit die Suppe sämig wird. Das Salz, Pfeffer und Chili hinzufügen und abschmecken. Noch 5 bis 10 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

annwor68

Sehr leckerer Eintopf. Ich habe eine Bohnenmischung aus der Dose und noch etwas frische Chili genommen. War sehr lecker. VG

08.09.2018 20:45
Antworten
Junebug21

Sehr lecker! Ich habe anstatt der Bohnen Karotten mit reingetan und noch Reste einer Rote-Bete-Streichcreme in der Soße verarbeitet. Danke für das gute Rezept!

01.07.2018 21:09
Antworten
patty89

Hallo sehr leckerer Eintopf Danke für das Rezept LG Patty

11.06.2018 18:17
Antworten
arnoelfert

Super Rezept, dankeschön! Die beiden Kümmel-Arten geben eine ganz besondere Note, da ist mir sogar beim Essen das Wasser im Mund zusammengelaufen. Dazu peppt der Chili, gerade jetzt, wo es wieder so kalt ist! Weil ich grad keine Kartoffeln da hatte, hab ich gekochte Dinkelkörner genommen und die roten Beete in 10 Minuten bissfest gekocht. Das koch ich wieder! BTW: Waldpilze dazu stell ich mir auch sehr lecker vor!

17.03.2018 17:09
Antworten
Sipal

Auf der Suche nach einem Rote Bete Rezept bin ich hier gelandet. Ein wirklich leckeres leckeres Gericht. Schnell und einfach zubereitet. Ich hab noch eine Dose Mais zugefügt für meinen Mann dazugefügt, weil er kein Rote Bete Fan ist. Danke für das schöne Rezept

15.01.2016 11:21
Antworten
ilic

Das ist ein sehr schön deftiges Süppchen! Ich habe noch ein paar getrocknete Waldpilze und etwas Rotwein dazu gegeben. Wirklich sehr lecker.

02.10.2015 13:07
Antworten