Backen
Frucht
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schokoladen-Pflaumen-Kuchen

schon fast eine Torte, für 8 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 02.10.2014



Zutaten

für

Für den Teig:

270 g Mehl
3 TL Backpulver
80 g Kakaopulver, am besten holländisches
350 g Zucker
150 g Butter, sehr weich
200 ml Wasser
3 Ei(er), verquirlt
50 g Walnüsse
1 Tafel Zartbitterschokolade
3 EL Likör, nach Belieben, z.B. Licor 43

Für die Creme: (Pudding)

1 Pck. Puddingpulver (Schoko-)
2 EL Zucker
350 ml Milch

Außerdem:

8 Pflaume(n) oder Zwetschgen, reif

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Den Ofen auf 190°C vorheizen.
Zuerst den Pudding nach Packungsanweisung, aber mit reduzierter Milchmenge zubereiten. Von der Schokolade fünf Stücke abbrechen und im noch heißen Pudding schmelzen lassen, gut verrühren. Den Pudding in ein kalt ausgespültes Gefäß geben, mit Frischhaltefolie bedecken, um einer Haut vorzubeugen, und abkühlen lassen.

Der Kuchenteig: Das Mehl, das Kakaopulver, den Zucker und das Backpulver zusammen in eine Schüssel sieben. Die Milch, die Eier und das Wasser hinzufügen und mit dem Handrührgerät gut verrühren. Eine 24-cm oder 26-cm Durchmesser Springform mit Backpapier auslegen und einfetten. Bei einer 24-cm Backform ist Vorsicht geboten, der Kuchen könnte überlaufen. Die Hälfte des Teigs in die Form gießen. Die Walnüsse und restliche Schokolade grob hacken und mit dem Likör unter den restlichen Teig heben.
Die Pflaumen waschen, entsteinen und halbieren, dann auf dem Teig in der Springform verteilen. Nun den Pudding in Klecksen oder in Ringen verteilen und den zweiten Teig darüber geben.
Bei 190°etwa eine Stunde und 20 Minuten backen, aber besser nach 45 Minuten immer wieder mal nachschauen, wie weit der Kuchen ist. Er kann etwas kürzer oder länger brauchen.
Wenn nötig etwas Alufolie unterlegen damit nichts überläuft. Er wird bei einer 24-cm Form ziemlich hoch und auch etwas Folie obenauf legen, falls der Kuchen zu sehr bräunen sollte.
Abkühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

smashmouse

Genialer Kuchen!! Der hat es ganz schön in sich, aber meeega schokoladig und am nächsten Tag sogar noch besser finde ich :-)

09.10.2016 21:09
Antworten
beestronaut

Ohh, hab deinen Kommentar gar nicht gesehen! Pflaumen schälen hab ich nicht versucht, da ich dachte dass sie dann zu sehr auseinanderfallen und den Teig zu weich machen? Ich hoffe es hat funktioniert :)

09.05.2016 14:14
Antworten
kochmöhre

Funktioniert hier nicht so wie es soll, also neuer Versuch. Überlege noch, die Pflaumen zu brühen um die Pelle abzuziehen, so wie man das bei Tomaten macht. Ist doch bestimmt angenehmer, bei dem verhältnismäßig weichen Teig, was meinst du? Schon mal probiert? LG

22.03.2015 21:22
Antworten
kochmöhre

Danke dir

22.03.2015 21:19
Antworten
beestronaut

(also keine Milch)

22.03.2015 21:09
Antworten
beestronaut

(also keine Milch)

22.03.2015 21:09
Antworten
beestronaut

Hallo :) ja, die Milch ist für den Pudding; an den Kuchen kommen 200ml Wasser.

22.03.2015 21:08
Antworten
kochmöhre

Hallo, muss mal was rückfragen: du nimmst 350 ml Milch als reduzierte Flüssigkeitsmenge zum Pudding kochen? Wieviel Milch nimmst du dann für den Teig? Liebe Grüße

22.03.2015 19:52
Antworten