Sommerliche Schupfnudelpfanne


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit frischem Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (35 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 01.10.2014 457 kcal



Zutaten

für
500 g Schupfnudeln
3 Frühlingszwiebel(n)
1 Karotte(n)
1 Paprikaschote(n), rote
200 g Champignons
1 kleine Zucchini
50 g Frischkäse, Magerstufe
1 EL Gartenkräuter
n. B. Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
457
Eiweiß
21,34 g
Fett
10,90 g
Kohlenhydr.
66,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 22 Minuten
Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Schupfnudeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anbraten, bis sie etwas Farbe bekommen.

Lauchzwiebeln, Karotte und Paprika hinzugeben und bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten dünsten. Das restliche Gemüse sowie den Frischkäse und die Kräuter beimengen und nochmals 4 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Dazu passt Salat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

n_hesse76

Heute nach gekocht. Ich habe die Möhren und Schlupfnudeln zusammen angebraten, dann das restliche Gemüse. Dazu getr. Kräuter der Provence und Kraüterfrischkäse mit etwas Milch zum Strecken. Sehr lecker & schnell👍🏻

01.08.2022 20:09
Antworten
Lunatic_2011

Sehr lecker, ich habe es allerdings etwas abgewandelt. Statt Möhren nehme ich Champignons und anstatt Frühlingszwiebeln eine normale Zwiebel. Da ich leider nur Kräuterfrischkäse hatte habe ich den verwendet. Trotzdem ein sehr tolles Rezept, gibt es regelmäßig bei uns

10.07.2022 16:58
Antworten
Sonchen97

Habe die Champignons vergessen. Geht aber auch ohne. Leider passt die Garzeit überhaupt nicht. Habe alles schon länger drin gehabt. Gemüse (vor allem die Möhren) total hart..... Die Soße nur aus Frischkäse etwas pampig...schade....

25.04.2022 18:19
Antworten
fusselfu

Schon häufiger gekocht. Schöne Möglichkeit, den Kühlschrank "aufzuräumen". LG fusselfu

09.08.2021 07:59
Antworten
Salo_85

Mein Schatz war erst skeptisch, ich auch... aber die Kombi ist mega. Ich verwende abwechselnd ein Frischkäse mit Kräutern oder Paprika/Chili...ebenso schmeckt es sehr gut mit Gnocchi. Und am Ende Hau ich noch Emmentaler drauf und lasse die Pfanne abgedeckt etwas ziehen!

16.05.2021 08:50
Antworten
Becci87

Schnell gemacht und lecker. Wir haben nur die Zucchini weg gelassen

19.09.2016 11:23
Antworten
Simone2009

Auch im Winter ein leckeres Essen. Schnell zubereitet und wahnsinnig schmackhaft. Haben wir schon einige Male gemacht und wurde ins Standardprogramm aufgenommen. Danke für dieses tolle Rezept.

23.01.2016 16:41
Antworten
LibertyAvenue

Die Schupfnudeln habe ich durch Gnoccis ersetzt, da ich die Nudeln nicht zur Hand hatte! Und statt der Paprika habe ich eine Karotte mehr reingeschnippelt.. Letztendlich gab es noch einen Spritzer Sahne ;) Sehr lecker! (: Wird wieder gekocht!

17.08.2015 18:44
Antworten
ChPhTh

Gab es heute zu Mittag bei uns. Habe erst als alles fertig war bemerkt, dass ich die Champignons vergessen hatten. Fand ich jetzt aber nicht so schlimm. Ich habe ein ganzes Päckchen Frischkäse Gartengemüse genommen, dafür Kräuter weggelassen und zum Schluss nur noch etwas leicht mit Pfeffer gewürzt. War sehr lecker, danke für das Rezept. Foto lade ich hoch. lg simone

15.08.2015 13:43
Antworten
AlexaMiau

Sehr lecker und mit dem Frischkäse leicht cremig. Hab dazu noch etwas Ajvar Scharf hinzugefügt. Grüße

29.05.2015 15:08
Antworten