Bienenstich-Cupcakes


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (86 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 29.09.2014



Zutaten

für
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Ei(er)
100 g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Zucker
½ Pck. Mandel(n), gehobelt
2 Becher Sahne
1 Pck. Cremepulver (Paradiscreme Vanille)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Für den Teig:
Den Zucker mit Vanillezucker und den Eiern solange schlagen bis sich eine cremige, fast weiße Masse gebildet hat. Dann das Mehl und das Backpulver unterheben.
Den Teig in Muffinformen füllen und etwa 10 bis 20 Minuten bei 200° backen.

Für die Creme:
Die Paradiscreme mit der Sahne steif schlagen und anschließend, mit einem Spritzbeutel und einer Sterntülle auf die ausgekühlten Muffins spritzen.
Für die Garnierung ein paar Mandelblätter mit 1 EL Zucker etwas anrösten und auf den Cupcakes verteilen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sandralacava11

Meine Freundin hat das Rezept nach gemacht, die waren so lecker das ich es dringend ausprobieren musste. Beir mir gab es ein Problem als ich die vom Backofen raus geholt habe, haben die an der Form geklebt und die waren ziemlich flach . Kann mir bitte jemand helfen möchte die gerne ausprobieren. LG Sandra

01.03.2022 20:17
Antworten
janaheller2002

Ein wirklich sehr leckeres und schnelles Rezept für Cup cakes. Super geeignet für Einsteiger wei mich *lach*. Eine Frage die ich mir nur stelle ist wie lange man sie sich halten? Ich gehe mal von ca 2 Tage aus wegen der Sahne oder?

05.12.2021 16:31
Antworten
-_Lyra_-

Ich habe das Rezept nachgebacken, habe jedoch Eigelb und Eiweiß getrennt aufgeschlagen und untergehoben. Das gab ca 20 Stück. Das topping hat aber lediglich für 12 Stück gereicht. Ob Biskuit oder Rührteig unter einen bienenstich gehört, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich finde es sehr lecker und der Teig wurde schön fluffig und elastisch werde nur beim nächsten mal die Hälfte des Teiges nehmen. habe eine ganze tüte mandelblätter geröstet und ein wenig Butter beim rösten dazu gegeben. So konnte ich üppig mandeln auf die cupcakes streuen, was ich sehr mag. Das Rezept wird in mein Kochbuch über gehen, jedoch mit ein paar kleinen Änderungen :-)

13.09.2021 15:42
Antworten
casertacristina1

Mega lecker cupcake 😋😋 es werden locker 24 cupcake und die zeit bei mir hat 10 Minuten gereicht

22.07.2021 13:57
Antworten
naschkatze270

Das Rezept ist wirklich super :) auch wenn ich trotzdem ein paar kleine Änderungen vorgenommen hab (kann nicht anders, bin da leider unverbesserlich). Also zuerst einmal war ich auch wirklich skeptisch, ob biscuit sich als muffinbase eignet. Dann aber dachte ich, warum nicht, ich liebe biscuit und er bildet die Grundlage jeder meiner Torten. Die cupcakes sind ja im Endeffekt nichts anderes als kleine Torten. Ich denke jeder der mit dem Teig unzufrieden war, hat vllt einfach was anderes erwartet oder was falsch gemacht, denn es entsteht ein wirklich guter biscuit. Aus Gewohnheit hab ich trotzdem die Zubereitung geändert. Bei mir werden die Eier getrennt und nur das Eigelb mit Zucker aufgeschlagen (und vanillearoma), dann wird eischnee untergehoben und dann die trockenen Zutaten (wobei ich 1/4 des Mehls mit Speisestärke ersetzt habe). Dann direkt verteilen und in den bereits vorgeheizten Ofen, damit keine Luft entfliehen kann (ich backe auch ohne Backpulver). Nach 17 Minuten backzeit hab ich den Ofen ausgeschaltet aber die Muffins drin gelassen, damit sie sich nicht erschrecken und zusammen sacken. Das topping war unglaublich lecker, ich habe es halb und halb mit Milch und Sahne gemacht, das hatte den perfekte Fettgehalt, hab mich wegen der Milch aber an die Packungsangaben von 300ml gehalten, weshalb ich weniger topping hatte *schluchz* Das nächste mal werde ich mehr davon machen und die cupcakes damit füllen, denke, das kommt sehr gut an. Die Mandeln habe ich auch etwas verändert und zwar etwas Butter, Honig und Zucker zusammen aufgekocht, dann die Mandeln dazu und so lange gewendet, bis sie schön braun waren. Zu Bienenstich gehört für mich einfach etwas honiggeschmack dazu. Trotz der kleinen Abwandlungen kam denk ich geschmacklich das originalrezept bei raus und es ist fantastisch. In meinen Augen aber nicht unbedingt Anfängermuffins durch den biscuit. Achja, sie ließen sich problemlos aus den Förmchen lösen und meine zwei Mitbewohner haben sofort die Hälfte der Muffins verdrückt. Denke das spricht für sich ;)

12.11.2020 10:54
Antworten
Dreamy915

So habe mich hier extra registriert um das Rezept zu bewerten. Es ist total einfach und soooo lecker. Kann die Meinung meiner vorbackerin nicht nachvollziehen da mein Biskuit immer ohne Butter gebacken wird. Und die Cakes lösen sich super! Werden morgen gleich wieder gemacht für die Schwiegereltern. Daumen hoch und i like !!!

24.10.2015 15:55
Antworten
Oo-julia-oO

dieses rezept ist nicht zu empfehlen. ich war auf dieses rezept sehr gespannt, aber im teig fehlt einfach die butter! die cupcakes lösen sich nicht aus dem papier, man zerreisst sie richtig und dann sehen sie auch nicht mehr schön aus und die hälfte klebt noch am förmchen. das topping war nicht schlecht, aber sehr fettig. geschmaklich eher wie fettige vanille-creme mit krokant, den teig schmeckt man garnicht.

09.01.2015 21:05
Antworten
cakeadily

Liebe Julia, also bei mir sind die Cupcakes jedes mal super aus den Papier Förmchen gegangen, hatte da keinerlei Probleme. Statt der Sahne im Topping kann man auch Milch nehmen, wenn dir die Variante zu fett ist. Bei mir sind sie jedes mal gut angekommen.

11.01.2015 12:02
Antworten
Sunshiine_Katja91

Super Rezept. Sind super angekommen bei meiner Familie, wird es wieder geben :)

18.10.2014 18:04
Antworten
Sunshiine_Katja91

& auch meine Arbeitskollegen waren begeistert.

25.11.2014 17:49
Antworten