Ribiselkuchen mit Magerjoghurt


Rezept speichern  Speichern

Ribisel im Frankfurter Kranz

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 29.09.2014



Zutaten

für
150 g Zucker
50 g Butter
3 Ei(er)
500 g Magerjoghurt
1 Pck. Vanillezucker
300 g Mehl, gesiebt
1 Pck. Backpulver
300 g Johannisbeeren, je nach Bedarf
Fett für die Form
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Herd auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Butter, Vanillezucker und Zucker schaumig rühren. Anschließend den Magerjoghurt unter Rühren zugeben, danach die Eier. Backpulver und Mehl mischen und gesiebt dazugeben und alles zu einem schönen lockeren Teig verrühren.

Die Johannisbeeren vorsichtig vom Stiel lösen und dann unter den Teig heben. Wenn man möchte, kann man einige Johannisbeerestiele inkl. Beeren für die Deko zur Seite legen.

Den Teig in die gefettete Frankfurter Kranz Form geben und im vorgeheizten Ofen bei 190 °C Ober-/Unterhitze ca. 30 - 40 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen. Klebt der Teig nicht mehr, den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf ein Kuchengitter zum Auskühlen stellen.

Vor dem Servieren den Kuchen mit ausreichend Puderzucker bestäuben, dabei kommt es immer darauf an, wie säuerlich die Beeren waren. Zur Deko kann man die zur Seite gelegten Johannisbeerstiele kurz unter Wasser halten und dann im Zucker wälzen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_EllenT

Hallo edna02, danke für den Hinweis - das war sicher ein Schreibfehler. Es sollen 150 g sein. Ich habe es korrigiert. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

11.10.2020 11:07
Antworten
edna02

150g Butter/Zucker oder 50g? In der Zutatenliste steht es anders als im Rezept...

11.10.2020 09:15
Antworten
CookingKirby

sehr guter kuchen, schmeckt schön saftig und nicht trocken. mach ich gerne wiexer

11.10.2016 20:18
Antworten