Aufstrich
Frucht
gekocht
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Feigenmarmelade

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 27.11.2004 1435 kcal



Zutaten

für
500 g Feige(n), frisch
2 EL Zitronensaft
150 g Gelierzucker
2 Handvoll Walnüsse, gehackt
2 Gläser Wein, rot

Nährwerte pro Portion

kcal
1435
Eiweiß
20,95 g
Fett
59,55 g
Kohlenhydr.
139,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Feige in grobe Stücke schneiden. Mit Zitronensaft und Gelierzucker unter Rühren aufkochen. 1 Minute sprudelnd kochen lassen. Die Walnüsse und den Rotwein unterrühren. Sofort in 2 Gläser (a 250 ml) füllen verschließen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

achimio

Diese Marmelade habe ich mit Feigen aus unserem Garten hergestellt, probiert habe ich sie noch nicht, dazu melde ich mich nochmal

27.09.2019 16:14
Antworten
DancingPostman

Welchen Gelierzucker,2:1 oder 3:1 ? Danke !!

23.09.2019 17:15
Antworten
Thulmo

Was macht ihr den mit den Scholen, die nicht komplett verkochen? Doof gefragt: Püriert ihr das dann im Anschluß noch durch? Weil Schalenstücke sind irgendwie in einer Marmelade doof.

29.10.2017 08:28
Antworten
Thulmo

Sorry, mein Rechtschreibprogramm spinnt. Meinte natürlich Schalen und nicht Scholen. und zwei Mal doof ist das auch nicht. :o)

29.10.2017 08:29
Antworten
enya

die Marmelade muss komplett durchpüriert werden!

29.10.2017 16:24
Antworten
ladycamelie

Hallöle, da ich einen ganz ganz vollen Feigenbaum im Garten stehen haben und jetzt unbedingt ernten muß, werde ich dieses Rezept sofort ausprobieren. Vielen Dank dafür, hört sich auf jeden Fall schon mal super lecker an !! Gruß ;o)) lady

04.11.2007 12:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, Ich habe deine Leckere Marmelade gestern gekocht. Beim kochen kam mir die Idee das es mit Schokolade bestimmt auch gut schmecken würde. Also habe ich zwei Riegel Zartbitterschokolade kurz vor dem Ende mitgekocht. Was soll ich sage echt lecker. Danke ür das Rezept. LG *fee

14.10.2007 16:10
Antworten
enya

Hallo ,prima Idee mit der Schockolade werde ich nachkochen.L.G Enya

23.10.2007 09:08
Antworten
schnuebi

Das Rezept schmeckt wirklich sehr lecker! Ich habe die Walnüsse kurz mitgekocht wegen der Haltbarkeit! Sehr sehr lecker! Schade habe ich nur die halbe Menge zum Testen gemacht!

05.10.2007 17:39
Antworten
shadowlia

Hallo, herzlichen Dank für das leckere Rezept. Habe vor einigen Tage noch 1 kg frische Feigen bekommen und wußte nicht so richtig, was damit machen. War mir zuviel zum einfach so essen. Habe Ihr Rezept gefunden. Einfach und sehr fein. Vielen Dank shadowlia

02.11.2006 10:04
Antworten