Asien
Dünsten
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Asia-Nudeln mit Tomaten und Calamari

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 01.08.2014



Zutaten

für
700 g Tintenfisch(e) - Tuben (küchenfertig vorbereitet)
1 Chilischote(n), rot
2 Zehe/n Knoblauch
2 Kaffir-Limettenblätter
40 g Ingwer, frisch
2 Limette(n), unbehandelt
50 g Schalotte(n)
4 EL Zucker, braun
3 EL Fischsauce
300 g Nudeln, (Reisnudeln), breite
500 g Tomate(n), (Thai-Tomaten)
3 EL Öl, zum Braten
etwas Salz
4 Stiele Basilikum, (Thai-Basilikum)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Calamari-Tuben abbrausen, trocken tupfen (falls nötig den Chitinstreifen aus den Tuben entfernen) und die Tuben in etwa 2 cm breite Stücke schneiden. Chilischote putzen, Knoblauchzehen abziehen und die Kaffirlimettenblätter fein hacken. Ingwer schälen und fein würfeln. Schalotten abziehen und ebenfalls fein würfeln. Limetten heiß abspülen, abtrocknen, die Schale fein abreiben und die Limetten auspressen. Alles mit Zucker und Fischsauce verrühren.

Reisnudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Anschließend abgießen. Tomaten abspülen, Stielansätze entfernen und die Tomaten halbieren. Thai-Basilikum abbrausen, trocken schütteln und die Blätter grob schneiden.

Calamari in einer breiten Pfanne in sehr heißem Öl bei starker Hitze etwa 3 Minuten rundherum anbraten. Anschließend etwas salzen und aus der Pfanne nehmen. Tomaten in die Pfanne geben und kurz kräftig andünsten. Würzsauce, Calamari und Reisnudeln zugeben, verrühren und darin erhitzen. Grob geschnittenes Thai-Basilikum darüber streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo Ich habe das Rezept heute im Kreis der Familie ausprobiert (➡ siehe Foto). Wir würden zukünftig etwas weniger Limettensaft als vorgeschlagen beifügen, das ist jedoch geschmackssache. Ich empfehle, nicht ganze Calamari zu kaufen. Ich habe das so gemacht, doch das Ausnehmen und Waschen und die Zerkleinerung der Tierchen nahm einfach extrem viel Zeit in Anspruch. Will man keinen zu grossen Aufwand betreiben, sollte man die Calamari besser bereits als Ringchen vorbereitet kaufen. Das Gericht hat uns sehr geschmeckt und wir werden es wieder machen! :)

08.09.2017 20:44
Antworten