Kaltgerührte Buttercreme


Rezept speichern  Speichern

für Torten, wie z. B. Frankfurter Kranz

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 31.07.2014 4003 kcal



Zutaten

für
300 ml Milch
4 EL Puderzucker
300 g Butter, flüssig
2 Pck. Cremepulver, (Paradiescreme Vanille)

Nährwerte pro Portion

kcal
4003
Eiweiß
14,10 g
Fett
262,62 g
Kohlenhydr.
399,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Dessertcreme nach Packungsanweisung zubereiten aber anstatt einem Paket zwei Pakete in die Milch einarbeiten. Am besten geht das, mit einem elektrischem Handrührgerät oder Mixer. Dazu die 4 Esslöffel Puderzucker untermixen.

Auf der Zubereitungsanleitung steht meistens, dass man die Crème 3 Minuten aufschlagen muss aber das geht eigentlich deutlich schneller, da 2 Packungen Dessertcreme verwendet werden. Wenn die Creme fertig ist, per Hand die flüssige aber nicht mehr warme Butter unterheben und rühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Jetzt kann man sie verarbeiten.

Sollte die Masse einmal zu fest geworden sein, um sie gut zu verarbeiten, einfach den Topf in ein warmes Wasserbad stellen und ein paar Minuten lang, unter gelegentlichem Rühren, wieder weicher machen. Nach dem Verarbeiten sollte die Torte dann bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Für einen Frankfurter Kranz sollten evt. 1,5 Rezepte gemacht werden, wenn man ihn ggf. auch noch verzieren möchte.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jubopa

Werde das ganz mit SchlemmerCreme Eierlikörgeschmack und statt Milch mit Eierlikör machen... Bin mal gespannt, wie es klappt und schmeckt... Ich werde berichten!!!

18.06.2018 17:36
Antworten
dirku2000

Schön dass du zufrieden bist. :) Vielleicht hast du ja Lust das erste Foto einzustellen. Leider ist bei mir derzeit nichts in Planung wo ich ein Foto machen könnte. Vielleicht eines von angeschnittenen Torte. :-)

21.04.2017 07:40
Antworten
Erykine

Tolles Rezept, ich war gerade am Verzweifeln weil kein Pudding mehr da war und ich aber dringend eine Buttercreme benötige :) Ging alles Ruckzuck und schmeckt auch verdammt lecker!! So ist das eben wenn man mitten in der Nacht ein Geburtstagskuchen vorbereitet, damit man(n) eben nichts mitbekommt... Vielen lieben Dank für die Rettung!

21.04.2017 02:02
Antworten
Abacusteam

Du hast Recht - das ist absolut genial. Ich habe genau aus diesem Grund oft einen Bogen um Buttrercreme gemacht .... ich habe nicht viel Geduld. Mir fällt ein, ich will das machen ,,, und dann muß es auch gleich sein ... und da kommt mir das sehr entgegen ... LG ad

21.09.2014 11:32
Antworten
dirku2000

der große Vorteil an der kalten Variante ist, dass man sie sofort verarbeiten kann. Sie ist sozusagen in 5 Minuten hergestellt.

21.09.2014 07:20
Antworten
Abacusteam

Ich kam drauf, weil die "normale" Buttercreme mit Pudding gemacht wird und ich Pudding zum kalt Anrühren da hatte. Aber ohne das Rezept wäre ich nie darauf gekommen, das so zu machen. Nochmal vielen Dank!

21.09.2014 00:57
Antworten
dirku2000

Schön das es funktioniert hat. :-) Wenn es mit dem Backpudding genauso funktioniert ist es ja perfekt. Man muss sich auch nicht immer stur an Rezepte halten, denn nur so entstehen Variationen.

20.09.2014 23:45
Antworten
Abacusteam

Prima Idee - und es funktioniert. Vielen Dank! .. und: es IST Buttercreme :.)) nicht irgendein "Topping" ... ich habe übrigens einfach kalt anrührbaren Backpudding genommen. Danke und viele Grüße ad

20.09.2014 23:25
Antworten