Geflügel
Hauptspeise
Schmoren
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchenschlegel mediterran

... in einem Topf

Durchschnittliche Bewertung: 4.04
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 26.11.2004



Zutaten

für
1 große Zwiebel(n), gewürfelt
1 große Möhre(n), in 1/2 cm Scheiben
1 Paprikaschote(n), rote, gewürfelt
1 Paprikaschote(n), grüne, gewürfelt
¼ Liter Wein, weiß
1 Dose/n Tomate(n), stückige
Tomatenmark
4 Hähnchenschenkel, im Gelenk geteilt
Salz und Pfeffer
Paprika, süß umd scharf
Olivenöl
Chilipulver
Kräuter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min. Kalorien pro Portion ca. 350 kcal
Geteilte Hähnchenschlegel in Olivenöl auf der Hautseite in einem großen Bräter 10min anbraten, wenden und noch mal 5 min braten und anschließend aus dem Bräter nehmen, salzen und pfeffern. Das Gemüse in den Bräter im Hähnchenfett anbraten, salzen, pfeffern und mit Weißwein ablöschen. Anschließend die Tomaten dazu und soviel Tomatenmark bis die gewünschte Bindung erreicht ist. Mit Chili und Kräutern abschmecken. Leicht aufkochen lassen. Hähnchenteile mit der Hautseite nach oben auf die Gemüsetomatenmischung legen und ca. 20 min schmoren - dann die Hähnchenteile wenden und noch mal 10 min schmoren lassen. Dazu schmeckt Ciabatta.
Man kann das Rezept auch toll abwandeln - mal gehackte Oliven (grün oder schwarz) dazu, gehackten Knoblauch nach Geschmack. Oder statt der grünen Paprika eine Zucchini. Wer mag, kann auch etwas Creme fraiche einrühren. Das Hähnchen bleibt wunderbar saftig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

samdra

super lecker mein Sohn wird sich zwar nicht über das Gemüse freuen aber egal schmeckt dennoch super 😂😂

08.06.2018 10:22
Antworten
Harzdame

Hallo! Dieses Gericht hat uns sehr gut geschmeckt, heute gabs die zweite Hälfte. Ich habe allerdings den Ofen genommen, das hat wunderbar funktioniert und meine Küche geruchsfrei gehalten. Liebe Grüße! Harzdame

05.02.2017 19:26
Antworten
furie74

Sehr lecker 😋 Danke für dieses Rezept. Da ich keine Paprika zu Hause hatte, habe ich 2 EL Ajvar (Paprikapaste Mild) mit dazu gegeben. Knoblauchzehe wanderte auch dazu. Und da wir Saucen-Fans sind, ist sowohl Wein als auch Hühnerbrühe zum Gemüse gekommen. Volle Punktzahl von der ganzen Familie 👍

04.02.2017 20:51
Antworten
LInsoDeTeh

Wirklich ein super gutes Rezept! Haben direkt die Variante mit den Oliven gemacht. Hat uns wirklich sehr gut geschmeckt und werden es bald wieder kochen.

07.02.2015 08:28
Antworten
Telestar1

Super lecker. Danke, tolles Rezept.

19.08.2013 13:02
Antworten
ludgerap

Superlecker, ideal an einen warmen Sommerabend zu einem Gläschen Rosèwein. Die butterzarten Schlegel gibts bei uns jetzt öfter. Danke Ludgera

30.04.2007 15:28
Antworten
hagar

Die grüne Paprika war eine Spitzpaprika, eine Zehe Knoblauch hat sich auch reingemogelt und ein Zweigchen Rosmarin hat den Geschmack noch etwas abgerundet. Die Familie war rundum begeistert und das Rezept hat den Weg ins Familienkochbuch gefunden. Danke für das tolle Rezept!

06.01.2007 17:55
Antworten
nettifant

Hallo meeri_magoo, das schaut ja echt lecker aus - vielen Dank fürs Foto! LG nettifant

15.05.2006 21:21
Antworten
meeri_magoo

Vielen Dank fuer das tolle Rezept nettifant! Habe es schon ein paar mal gemacht und es ist suuuper lecker *lechz* Habe aber statt Dosentomaten passierte Tomaten genommen (hatte ich noch uebrig...). Das war aber auch ganz toll, weil ich dadurch eine "Dipp" bekommen habe, in den ich mein Baguette genuesslich dippen konnte... DIESES REZEPT KANN ICH NUR EMPFEHLEN ;-) LG, Magoo

28.10.2005 14:55
Antworten
katja...

Hmm, das hört sich sehr lecker an! Gespeichert, wird bald probiert! Liebe Grüße Katja

27.11.2004 17:05
Antworten