Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.07.2014
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 174 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
100 g Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1,8 Liter Hühnerbrühe
8 EL Olivenöl
400 g Nudeln, (Risoni oder Kritharaki)
1 Dose Safranpulver, (0,1 g)
2 TL Harissa
2 TL, gehäuft Garam Masala
75 ml Weißwein, trocken
 etwas Meersalz
 etwas Pfeffer, bunt, aus der Mühle
200 g Tomate(n), passierte
30 g Rosinen
75 g Kirschtomate(n), rot
75 g Kirschtomate(n), gelb
200 g Tomate(n), (Flaschentomaten), gelb
1 EL Schwarzkümmel
2 EL Honig
Orange(n), unbehandelt
12 Blätter Minze

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein würfeln. In einem Topf die Brühe erhitzen. In einem anderen Topf 5 EL Öl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten. Risoni zugeben und kurz mitdünsten. Safran, Harissa und Garam Masala untermischen. Den Wein angießen und einkochen lassen. Anschließend etwa 1/8 der heißen Brühe angießen und köcheln lassen. Etwas Meersalz und einige Umdrehungen bunten Pfeffer aus der Mühle zugeben und das Pastasotto bei mittlerer Hitze in etwa 17 bis 20 Minuten bissfest garen. Dabei nach und nach die restliche Brühe dazu gießen und öfter umrühren. Nach 15 Minuten die passierten Tomaten und die Rosinen untermischen. Das Pastasotto soll am Schluss schön sämig sein.

Tomaten abspülen, kleine halbieren, größere vierteln, dabei die Stielansätze entfernen und einige Tomatenhälften und -viertel zum Garnieren übrig behalten. Orange heiß abspülen und die Schale in Zesten abziehen. Orange auspressen. In einer Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen und die Schwarzkümmelsamen darin kurz anrösten. Tomaten zugeben und mit Honig, 1 EL Orangenschalenzesten sowie etwas Meersalz würzen und 3 Minuten schmoren. Minzeblätter grob hacken und etwa 2/3 untermischen. Pastasotto anrichten und die übrig behaltenen Tomatenhälften, bzw. -viertel und die restliche Minze darauf verteilen.

Dazu passen gegrillte Lammkoteletts und/oder Fladenbrot mit griechischem Joghurt.