Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.07.2014
gespeichert: 114 (0)*
gedruckt: 1.483 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.02.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Biskuitboden:
3 m.-große Ei(er)
130 g Puderzucker, (Staubzucker)
110 g Mehl, glattes
 etwas Zitronenschale, abgeriebene
125 ml Sirup, (Holundersirup)
  Für die Füllung:
150 g Joghurt
50 g Quark, (Topfen)
50 g Sauerrahm
 etwas Zitronenschale, abgeriebene
5 Blatt Gelatine
100 ml Sirup, (Holundersirup)
125 ml Sahne, (Schlagobers)
Eiweiß
2 EL, gestr. Zucker
  Für die Glasur:
125 ml Sirup, (Holundersirup)
3 Blatt Gelatine
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Biskuitboden die Eier mit dem Staubzucker sehr schaumig rühren. Mehl und Zirtonenschale leicht unterheben. In eine mit Backpapier ausgelegte Backform von ca. 30 cm x 20cm füllen und im vorgeheizten Backrohr bei 180° Ober- und Unterhitze 12 - 15 Minute backen.
Den ausgekühlten Biskuitboden mit einem Backrahmen umstellen und mit Holundersirup beträufeln.

Für die Füllung Joghurt, Topfen (Quark), Sauerrahm und Zitronenschale gut miteinander verrühren. Die Gelatine kalt einweichen, Schlagobers steif schlagen. Eiweiß mit Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen. Den Holundersirup erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen und in die Topfenmasse einrühren. Schlagobers und den Schnee ebenfalls unterheben. Diese Creme nun auf dem getränkten Biskuitboden verteilen.

Für den Geleeguss die Gelatine kalt einweichen und ausgedrückt im erwärmten Holunterblütensirup auflösen. Etwas überkühlt auf dem Kuchen verteilen und im Kühlschrank fest werden lassen.