Chop Suey


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 29.07.2014



Zutaten

für
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 Glas Bambussprosse(n), in Streifen (175 g Abtropfgewicht)
1 Glas Mungobohnenkeimlinge (175 g Abtropfgewicht)
½ Paprikaschote(n), rot
½ Paprikaschote(n), gelb
1 Porreestange(n)
1 Pck. Champignons, weiße
1 kleiner Brokkoli
2 Möhre(n)
1 Zwiebel(n)

Für die Marinade: (wird insgesamt 3 Mal benötigt)

60 ml Sojasauce, hell
60 ml Wasser, lauwarm
½ EL Zucker, brauner
½ EL Salz
1 EL Stärkemehl

Außerdem:

1 TL, gestr. Pfeffer, scharfer
1 EL Sesamöl
2 Zehe/n Knoblauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Zuerst die Marinade einmal anrühren.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden. Das Fleisch nun in die Marinade geben und mit Frischhaltefolie oder einem Deckel abdecken. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und schneiden. Die Paprika in halbe Streifen, die Möhren in dünne Sticks, den Porree in Ringe, die Pilze vierteln, den Brokkoli in geviertelte Röschen und die Zwiebel grob hacken.

Nun in einer weiteren Schüssel die doppelte Menge Fleischmarinade zubereiten und scharfen Pfeffer, Sesamöl und Knoblauch hinzufügen. Zur Seite stellen.

Das Fleisch in einem großen Topf oder im Wok mit etwas Öl scharf anbraten. Dann zur Seite stellen und erneut Öl erhitzen. Nun Paprika, Möhren und Brokkoli zugedeckt braten. Die Hitze reduzieren und immer mal rühren. Nach ca. 5 Min. das restliche Gemüse und die abgetropften Sprossen dazu geben. Die vorbereitete Sauce mit in den Topf geben und alles kurz aufkochen lassen. Das Fleisch wieder dazugeben und unterheben.

Mit Klebreis servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kälbi

Ist nach Rezept sehr gut gelungen und hat uns auch sehr gut geschmeckt. Gemüse habe ich nach unserem Geschmack verwendet. LG Petra

02.10.2019 16:39
Antworten
Kevin-Gumprich

Sehr lecker. Habe allerdings Pak Choi und Zucchini genommen, anstatt Pilzen und Brokkoli und noch ein guten Schuß Fischsoße und Currypaste rot.

17.09.2019 12:05
Antworten