Veganer Erdbeerkuchen mit Vanillepudding und Biskuitboden


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 27.07.2014 3311 kcal



Zutaten

für
180 g Rohrohrzucker
175 g Dinkelmehl
40 g Sojamehl
3 TL Backpulver
1 Pkt. Vanillezucker
3 EL Pflanzenöl, neutral
Margarine
1 Pkt. Puddingpulver, Vanille
500 ml Sojamilch (Sojadrink) oder Hafermilch
40 g Rohrohrzucker
1 kg Erdbeeren, frisch
200 ml Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
3311
Eiweiß
125,36 g
Fett
105,05 g
Kohlenhydr.
443,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. Keine Umluft verwenden. Form einfetten.

Für den Biskuitboden Zucker, Mehl, Sojamehl, Back- und Vanillepulver in einer Rührschüssel vermischen. Wasser und Öl dazugeben und mit einem Handrührgerät kurz verrühren, dann auf höchster Stufe ca. 2 Minuten aufschlagen. Den Teig in eine Form füllen und glatt streichen. Im Backofen 20-30 Min backen. Stäbchenprobe durchführen. Wenn kein Teig mehr am Stäbchen hängen bleibt ist der Boden fertig, sonst noch einige Minuten weiterbacken. Boden herausnehmen und auskühlen lassen.

Erdbeeren waschen und das Grün entfernen und nach eigener Vorliebe schneiden.
Vanillepudding mit Pflanzenmilch nach Packungsanleitung zubereiten. Leicht abkühlen lassen und auf dem Tortenboden verteilen. Ein Tortenring hilft, dass nicht alles vom Boden läuft. Die Erdbeeren darauf verteilen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KostasMascha

Kann ich den Kuchen auch einen Tag vorher backen und dann im Kühlschrank aufbewahren?

14.08.2020 12:53
Antworten
eveofeden

Geht gut

16.02.2021 10:39
Antworten
Chrie86

Hallo. Was nimmt man als Tortenguss? Lg

09.06.2020 11:34
Antworten
eveofeden

Ich mach gar keinen Tortenguss drauf. Find ich unnötig und mag ich eh nicht so gern und zusätzlich ist der Kuchen eh schnell weg. Gibt es sicherlich aber auch bei denn's und Co.

24.06.2020 10:37
Antworten
eveofeden

Gibt vegane Tortengüsse im Supermarkt.

16.02.2021 10:40
Antworten
ClaudiaE_82

Habe den Kuchen das erste Mal bei einer Freundin auf dem Geburtstag probiert und war total begeistert! Jetzt hab ich ihn nachgebacken und selbst meine nicht vegane Familie ist begeistert

08.06.2016 17:41
Antworten
eveofeden

So einen ähnlichen Kuchen gab's bei uns früher in Nicht Veganer Version. Pudding schmeckt auch gut zu Kirschen oder Pflaumen. Freut mich dass er vegan auch deiner Nicht Veganer Familie geschmeckt hat. Man kann mit bisschen rumprobieren fast alles vegan nachkommen und backen :-)

09.06.2016 14:21
Antworten
eveofeden

Nachkochen....Autokorrektur mein Freund :-(

09.06.2016 14:22
Antworten
magicmama

Hallo, habe gestern gebacken, allerdings mit etwas mehr Öl und statt Wasser Sojamilch. Zudem ein ganzes Päckchen Backpulver. Nächstes mal nehme ich etwas weniger Zucker, ansonsten ist der Boden aber super gelungen!! :) Für mich als "Neu-Veganerin" ;) war das Lob für den Boden einer Freundin, die lange schon vegan backt einfach super! (Foto hochladen hat leider nicht geklappt)

08.06.2015 09:35
Antworten
eveofeden

Freut mich dass er dir geschmeckt hat :-)

09.06.2016 14:18
Antworten