Vegane Zucchini-Kartoffel-Möhren-Suppe


Rezept speichern  Speichern

Kalorienarm und schnell zubereitet im Schnellkochtopf

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 21.09.2014 219 kcal



Zutaten

für
1 EL Rapsöl
1 große Zwiebel(n)
1 große Knoblauchzehe(n)
5 m.-große Kartoffel(n)
2 große Zucchini
6 große Möhre(n)
1 Liter Wasser, heißes
2 EL Gemüsebrühe, instant
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Chilipulver, optional
2 EL Sojamilch (Sojadrink), Sojasahne oder Hafermilch
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
219
Eiweiß
8,33 g
Fett
3,02 g
Kohlenhydr.
37,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Zwiebel grob, die Knoblauchzehe fein würfeln. Kartoffeln, Zucchini und Möhren schälen bzw. säubern und in ca. 1 cm große Würfel schneiden.

Das Öl im Schnellkochtopf erhitzen, die Zwiebel hinzufügen und leicht anbraten. Dann die zerkleinerte Knoblauchzehe dazu geben. Kurz unter ständigem Rühren braten. Das restliche Gemüse zugeben. Am besten heißes Wasser nehmen und hinzufügen. Den Schnellkochtopf nach Anleitung verschließen. Den Herd solange auf höchster Stufe lassen bis die Suppe im Topf kocht und der Druck anfängt. Auf niedrigste Stufe (bei mir 1) runter schalten und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann ausdrehen und noch weitere 5 Minuten auf dem Herd lassen.

Nach dieser Zeit nach Anleitung den Dampf aus dem Schnellkochtopf entweichen lassen und dann öffnen (wenn der Topf nicht mehr unter Druck steht!!).

Die Suppe mit einem Stabmixer sämig pürieren. Wenn die Suppe zu dickflüssig ist noch etwas Wasser zugeben. Mit den Gewürzen und der Gemüsebrühe abschmecken. Es passen auch gut frische Kräuter wie z.B. Petersilie.

In Suppentellern anrichten und die Hafermilch bzw. Sojamilch/-sahne zugeben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bossbaer

Hallo Mühlenmädel, vielen lieben Dank 😊

27.03.2018 20:36
Antworten
Muehlenmaedel

Seeeehr lecker!!

27.03.2018 20:33
Antworten
bossbaer

Hallo! Vielen lieben Dank für dein Lob. LG bossbaer

10.07.2017 20:07
Antworten
patty89

Hallo lecker, schnell und alltagstauglich hat jedem geschmeckt Danke für das Rezept LG Patty

10.07.2017 20:04
Antworten
julchen-pp

super rezept, hab genau nach sowas gesucht wird morgn ausprobiert :)

20.01.2016 23:46
Antworten
bossbaer

Vielen lieben Dank für die gute Bewertung. Ich koche immer die grosse Menge. Wenn es zuviel ist friere ich den Rest am nächsten Tag ein. Aufgewärmt schmeckt sie auch gut! Lg bossbaer

28.10.2015 16:49
Antworten
sophie81001

Hab die Suppe eben gekocht.... aber hab von allem Gemüse nur die halbe Menge genommen, war super lecker!!!!! Man könnte wenn einem fleischeinlage fehlt, auch gut kurz angebratene Schinkenwürfel , Mettenden oder Würstchen rein geben, dann ist die Suppe auch sehr gut für ne Party.

28.10.2015 16:01
Antworten