Schafskäse auf Gemüsebett


Rezept speichern  Speichern

Low Carb, Low Fat

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (71 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 07.08.2014 654 kcal



Zutaten

für
3 Pck. Schafskäse, Feta o. Ä. (fettarm, ca. 9% Fett, ca. 150 - 200g)
1 m.-große Zwiebel(n)
400 g Tomate(n)
1 m.-große Zucchini
1 m.-große Paprikaschote(n)
n. B. Kräuter, (Thymian, Rosmarin oder nach Wahl)
Gemüsebrühe, fettarm
etwas Balsamico
evtl. Knoblauch
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
654
Eiweiß
35,68 g
Fett
51,08 g
Kohlenhydr.
11,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Zwiebeln in Ringe oder in gröbere Stücke schneiden.
Eine kleine Pfanne erhitzen und einen Schluck Wasser hineingeben. Die Zwiebeln dazugeben und ca. 3 Minuten glasig dünsten.

Eine Auflaufform mit den klein geschnittenen Tomaten (oder Cocktailtomaten, diese ganz lassen), den stückig geschnittenen Paprika und den in Scheiben geschnittenen Zucchini befüllen. Die glasigen Zwiebeln ebenfalls dazugeben. Den Schafskäse drüber bröseln oder am Stück daraufschichten. Alles mit einem Löffel vermischen.
Eine kleine Menge Gemüsebrühe in einer Tasse richten (ca. 50 ml) nach Wunsch den Knoblauch dazu drücken. Ebenso den Balsamicoessig zugeben. Vermischen und über das Gemüse und den Käse gießen. Kräuter hacken und dekorativ drüber streuen.

Im Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 15 - 20 Min. grillen. Mit frischem Pfeffer bestreuen und servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DieBrühlerin

Danke für diese leckere Rezeptidee. Heute gab es das Ofengemüse mit Feta. Wir haben es genau so gemacht, wie im Rezept beschrieben und es schmeckte meinem Mann und mir sehr gut. 5 Sterne 🌟 für Dich

25.10.2020 20:06
Antworten
Minimouse66

🤩 danke das freut mich

26.10.2020 15:29
Antworten
Dacota2006

Hallo, sehr lecker 😋 Allerdings habe ich doch 1EL Öl verwendet und das gesamte Gemüse (außer Tomaten) kurz gedünstet bevor es in die Auflaufform kam. Für 2 Personen habe ich nur 1 Feta verwendet und das war für uns ausreichend, da wir selbstgebackenes Baguette dazu hatten. Ich habe die Tomaten ganz gelassen und sie wurden schön weich. Liebe Grüße Dacota2006

05.09.2020 21:33
Antworten
max898

Also wenn man lt. Rezept wirklich 600g Feta nimmt, wird das ganze einfach nur salzig. Wir waren nicht so begeistert, obwohl wir grundsätzlich alle Zutaten mögen. nimmt man ganze Cherrytomaten, dann müsste alles deutlich länger im Ofen bleiben. Schade, es klang sehr lecker!

12.05.2020 21:22
Antworten
Minimouse66

Unser Feta ist nicht so sehr salzig! Keine Ahnung ob es da Unterschiede gibt. Unsere cherrytomaten sind danach heiß und leicht schrumpelig und genauso mögen wir es :) Und außerdem ist jeder Backofen anders.

07.09.2020 09:41
Antworten
DerRabeRudi

Super lecker und so leicht zu machen. Werde ich jetzt öffters machen! (:

11.05.2015 12:11
Antworten
liliana_1210

Hallo, heute gab's bei uns dieses leckere Gemüse aus dem Ofen. Allerdings etwas abgewandelt. Wir hatten Frühlingszwiebeln, Zucchini, Aubergine, Champignons, Paprika und Schafskäse. Konnte mir erst nicht vorstellen, wie es mit dem Balsamico Essig schmeckt, aber das war wirklich super lecker. Das Rezept wurde im Kochbuch gespeichert und gibt es sicher regelmäßig. Vielen Dank für das tolle und einfache Rezept.

18.03.2015 20:13
Antworten
Evo1589

einfach lecker..... kann man noch variieren mit anderem Gemüse. Ist schnell gemacht und kein großer aufwand :) hab es für freunde gemacht und alle waren begeistert

25.09.2014 13:52
Antworten
Minimouse66

Haaa das freut mich sehr, das es 1. geschmeckt hat 2 .auch Gäste zufrieden waren + 3. über den Kommentar :) Danke Grüße von der minimouse ;)

25.09.2014 22:19
Antworten
Minimouse66

Das freut mich sehr ... und das beste , es hat kaum Kalorien :)

21.02.2016 18:41
Antworten