Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eierlikör - Nutella - Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 25.11.2004 392 kcal



Zutaten

für
¼ Liter Eierlikör
¼ Liter Öl (Rapsöl)
5 Ei(er)
120 g Mehl
130 g Stärkemehl
1 Pkt. Backpulver
250 g Puderzucker
1 Pkt. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
5 EL Nutella

Nährwerte pro Portion

kcal
392
Eiweiß
4,73 g
Fett
21,43 g
Kohlenhydr.
40,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eier, Puderzucker, Vanillezucker und Salz dickschaumig rühren, Eierlikör und Öl unterrühren. Zum Schluss Mehl, Backpulver und Stärkemehl gleichmäßig unterheben. Zwei Drittel der Masse in eine befettete und mit Nüssen ausgestreute Form füllen. Restlichen Teig mit Nutella abrühren und ebenfalls einfüllen. Mit Heißluft bei 150 -1 70 Grad ca. 60 Min. backen

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Xs_1990

Super leckerer Kuchen! So locker und saftig, obwohl ich keine speisestärke im Haus hatte. Hab sie einfach durch Mehl und ne Packung Vanillepulver ersetzt! 5 Sterne

22.01.2019 21:41
Antworten
Dloppid

Der Kuchen schmeckt einfach nur richtig gut! Ich wurde schon total oft dafür gelobt :) Und selber kann ich auch nicht genug davon bekommen ;)

21.10.2013 23:30
Antworten
NineH

Superlecker, supereinfach und gelingt immer! mein absolutes Lieblingsrezept für Geburtstagskuchen. man muss sich keine sorgen machen, dass was schief geht, er ist immer schön saftig, jeder mag ihn und er geht so schnell u einfach, dass man viel zeit fürs dekorieren hat. danke für eins meiner lieblingsrezepte!!!

26.03.2013 21:04
Antworten
Exemptmarrow

Der Kuchen war zwar gut, aber ich finde er hat weder nach Nutella noch nach Eierlikör geschmeckt :P

22.05.2012 09:22
Antworten
kattiga

Hallo, ich habe den Kuchen vor zwei Jahren das erste Mal gebacken und er fehlt seitdem auf keinem Geburtstag o. ä. Anlass und alle sind immer total begeistert! :-) Danke für das tolle Rezept. LG Katja

29.11.2010 11:23
Antworten
KleineFaule

Hab das Rezept ein wenig abgewandelt, aber hallo ist das lecker gewesen! So richtig saftig und nicht so trocken wie sonst meine Rührkuchen leider häufiger sind. Und ein leckeres Aroma durch den Eierlikör..hmmmmmm LiebeGrüße Kleine verschnützte Faule

08.02.2005 13:30
Antworten
Stetim

Supi, mein Mann liebt Eierlikör und Nutella!!! Den muß ich ausprobieren. Werde ihn damit dann überraschen. LG Steffi

06.01.2005 20:46
Antworten
whiskas

Hallo Tanja! Natürlich kann man auch normales Speiseöl verwenden (Rapsöl ist halt gesünder). Lg Helga

30.11.2004 09:27
Antworten
karaburun

Muss das Rapsöl sein??? Schmeckt das nicht zu stark durch??? Oder kann ich auch ganz normales Salatöl nehmen?? Fragen über Fragen..... lg Tanja

26.11.2004 19:55
Antworten
Ridan

Hallo bei den 5 EL Nutella wirds net bleiben - wir lieben Nutella *schleck* LG RIdan

26.11.2004 15:44
Antworten