Bewertung
(3) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.07.2014
gespeichert: 18 (0)*
gedruckt: 205 (9)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.12.2004
3.095 Beiträge (ø0,65/Tag)

Zutaten

125 g Tomate(n), getrocknete, ohne Öl
4 große Tomate(n), frisch
1 Dose Tomate(n), geschälte
Knoblauchzehe(n)
1 große Zwiebel(n)
3 EL Olivenöl, gute Qualität
 n. B. Tomatenmark
  Salz und Pfeffer
  Zucker
1/2 TL Basilikum, getrocknet
1 TL Oregano, getrocknet
1 Handvoll Basilikum, frisch
 n. B. Lauchzwiebel(n)
10 EL Haselnüsse, oder Walnüsse, gemahlen
1 Schuss Essig (vegan)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die frischen Tomaten waschen, aufschneiden und das Weiße aus dem Inneren heraus schneiden und das rote Fruchtfleisch klein schneiden. Einen Teil der getrockneten Tomaten klein hacken. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und hacken. Dann erst die Zwiebeln, danach den Knoblauch in einer Pfanne leicht andünsten. Die klein geschrittenen Tomaten dazufügen und andünsten. Die gehackten Trockentomaten dazugeben und weiter köcheln lassen. Salz, Pfeffer, Zucker und die getrockneten Kräuter dazugeben. Dazu dann den Essig und die Dosentomaten geben. Aus der Pfanne in eine Schüssel geben und mit einem Mixstab pürieren. Tomatenmark nach Ermessen daran geben und verrühren. Die Frühlingszwiebel und das frische Basilikum, klein geschnitten, ebenfalls darunter mischen und zum Schluss die gemahlenen Nüsse dazu geben und vermengen. Zuletzt den Rest der getrockneten Tomaten klein hacken und untermischen.

Kräftig noch einmal alles vermischen und noch warm in Twist-Off-Gläser abfüllen und mit Deckel verschließen.

Wenn es abgekühlt ist, in den Kühlschrank stellen. Mindestens zwei Wochen haltbar, wenn nicht sogar mehr? Aber länger hält es bei mir nicht, weil aufgegessen.