Schokoladen-Käsekuchen


Rezept speichern  Speichern

ohne Backen

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 21.07.2014



Zutaten

für
220 g Keks(e), (Vollkorn)
100 g Butter

Für die Füllung:

10 g Gelatine (Blätter)
2 EL Milch
250 g Frischkäse (Philadelphia)
250 g Joghurt
150 g Zucker
160 g Schokolade, dunkel
100 ml Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 25 Minuten
Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zerkleinern. Butter schmelzen und mit den zerkleinerten Keksen mischen. Eine kleine Springform (18/22 cm) mit Backpapier auslegen. Den Boden der Form mit der Keksmasse belegen und die Keksmasse fest andrücken.

Gelatine für 10 Min. in Wasser einweichen. Milch erwärmen, Gelatine aus dem Wasser nehmen, ausdrücken und unter Rühren in der Milch auflösen.

Philadelphia, Joghurt und Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät zu einer glatten Masse verrühren. Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen und die Gelatine unterrühren. Etwas abkühlen lassen und mit der Käsemasse vermischen. Die Masse auf dem Keksboden verteilen und glatt streichen.

Sahne steif schlagen und 3 EL davon in einen Spritzbeutel geben. Mit der restlichen Sahne den Tortenrand einstreichen. Mit dem Spritzbeutel eine Spirale auf die Kuchen Oberfläche spritzen und mit Hilfe eines Zahnstochers von der Mitte nach außen eine Linie ziehen um damit ein Spinnennetz herzustellen.
Kuchen für mind. 3 Std. in den Kühlschrank stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.