Rahmgulasch aus dem Crock Pot / Slow Cooker


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.7
 (31 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.07.2014



Zutaten

für
400 g Rindfleisch, mager (z. B. Rinderbrust)
2 m.-große Zwiebel(n), gehackt
1 Knoblauchzehe(n), gehackt
3 EL Tomatenmark
1 TL Chilisalz
1 TL Paprikapulver, scharf
1 TL Paprikapulver, süß
Pfeffer
1 Glas Rotwein
300 ml Fleischbrühe
1 Becher Crème fraîche
Butterschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 30 Minuten
Das Rindfleisch in mundgerechte Würfel schneiden und in Butterschmalz in einer Pfanne kräftig anbraten. Die Hitze reduzieren und gehackte Zwiebeln zugeben. Mit Chilisalz, Paprika und einer Prise Pfeffer würzen und dann in den Slow Cooker geben. Tomatenmark, Wein und Brühe zugeben und alles 5 Stunden auf Stufe 2 (high) garen. Dann gehackte Knoblauchzehe und Crème fraîche dazu geben und auf Stufe 1 (low) noch eine Stunde weiter garen.

Als Beilage passen sehr gut Spätzle, Kartoffelpüree, Pasta oder auch Reis dazu.
Der passende Schongarer für das Rezept:
Im großen Slow Cooker-Test vergleichen wir 10 der besten Slow Cooker für euch.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Augsbuerger

Superlecker! Das wird es definitiv häufiger geben bei uns. Ich hab lediglich Gemüse dazu gemacht, aber morgen gibt es die verbliebene Sauce zu Nudeln. Vielen Dank für das Rezept!

31.03.2021 18:07
Antworten
pranged

Bleibt die Kochzeit bei der dreifachen Menge gleich? Ich würde dann den 6,5 Liter-Topf nehmen. LG

14.12.2020 15:32
Antworten
dondoctore

Wow, wow, wow! Sehr sehr lecker! Ich habe anstatt rotwein balsamico genommen und nur die halbe menge an creme fraiche, habe allerdings auch die 3 fache menge gekocht. Sehr lecker, danke!

03.12.2020 19:31
Antworten
helgalw

Endlich mal ein Rezept für meinen crockpot! Zu wenige benutzen den anscheinend in Deutschland. Ich liebe meinen Slow cooker!

21.09.2020 02:32
Antworten
gourmettine

Hallo! Das Gulasch war sehr lecker. Die Zubereitung kann noch vereinfacht werden, indem man auf das Anbraten des Fleischs und der Zwiebeln verzichtet (das muss zwar nicht sein, aber das Endergebnis wird auch so sehr gut). Die Zutaten passen auf jeden Fall für ein kräftiges + würziges Essen. Die Crème fraîche habe ich gegen Frischkäse getauscht. VG Tiiine

06.10.2019 17:29
Antworten
Tino75

Mein erster Versuch mit dem Crockpot und gleich super gelungen. Ich habe ledigich noch eine rote Paprika hinzugefügt und etwas weniger Crème Fraîche genommen. Absolut lecker !

22.11.2015 12:58
Antworten
Shadowjoe

Das erste Rezept, dass wir im Slow Cooker gekocht haben. Es ist direkt auf unsere Liste mit Lieblingsessen gewandert. So lecker! Gibt es jetzt mindestens ein mal im Monat =) Vielen Dank

18.11.2015 16:01
Antworten
macaron-maricon

Ausprobiert und für gut befunden ;-) Habe allerdings das Tomatenmark auch noch kurz mit angeröstet und mit Rotwein abgelöscht. Hat sehr gut geschmeckt und geht super schnell :-) Vielen Dank für dieses Rezept! LG, m-m

07.10.2015 16:58
Antworten
LiuLiu

Wird demnaechst ausprobiert und bewertet. : ) Danke schonmal vorab fuer's Rezept. Habe bisher nur Amerikanische Crock Pot Rezepte ausprobiert, und viele schmecken mir nicht aufgrund komischer Gewuerzmischungen usw.

13.11.2014 22:14
Antworten
nogikon

Bis die Bilder zum Rezept freigeschaltet sind kann man sich diese in meinem Fotoalbum "Meine Rezeptbilder" auf meiner Profilseite ansehen. Viel Erfolg beim Nachkochen nogikon

02.08.2014 15:22
Antworten