Bratwurstsalat mit Paprika, Radieschen und Zwiebeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Resteverwertung nach dem Grillen

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 18.09.2014 595 kcal



Zutaten

für
6 Bratwürste, gegrillt
100 g Käse, z.B. Emmentaler
½ Paprikaschote(n), rot
½ Bund Radieschen
1 Zwiebel(n), rot
3 Frühlingszwiebel(n)
4 EL Weißweinessig
4 EL Öl
2 EL Wasser
1 TL Senf
1 TL Honig
Salz und Pfeffer
1 TL, gestr. Paprikapulver, edelsüß
Schnittlauch

Nährwerte pro Portion

kcal
595
Eiweiß
25,37 g
Fett
52,81 g
Kohlenhydr.
5,73 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Bratwürste in Scheiben schneiden. Gewürzgurken und Käse würfeln, Paprika und Radieschen in feine Streifen schneiden. Die roten Zwiebeln und Lauchzwiebeln ebenfalls klein schneiden und alles zusammen in eine Schüssel geben.

Den Schnittlauch kleinschneiden und mit dem Essig, Öl, Wasser, Honig, Senf, Salz, Pfeffer und Paprikapulver zu einem Dressing verrühren. Abschmecken und über den Salat geben.

Der Salat kann sofort gegessen werden, schmeckt aber auch besonders gut, wenn er über Nacht im Kühlschrank durchzieht.

Die Zutaten kann man zur Resteverwertung beliebig variieren oder erweitern, es passt alles, was auch in einen gewöhnlichen Wurstsalat passt. Die Menge der Bratwürste hängt davon ab, was man übrig vom Grillen hat, die Zutaten sind für etwa 4 - 6 Bratwürste normaler Größe. Der Salat schmeckt mit roten und weißen Bratwürsten oder beides gemischt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cliff0105

Echt lecker, auch ohne Radieschen...dafür mit Gewürzgurken. Ich hätte nie gedacht, dass Bratwurstsalat als Salat so lecker sein kann 😋

22.09.2022 20:49
Antworten
Haubndaucher

Servus. Dieser Salat war einfach. Dieser Salat war lecker. Dieser Salat war einfach lecker. :-) Zum reinlegen. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

22.11.2020 12:34
Antworten
gotreg

allo, ich habe gestern dein Rezept im Zuge der Resteverwertung zubereitet. Es war einfach lecker. Gibt es nichts anderes dazu zu sagen. Wird es auf jeden Fall wieder geben, sobald Bratwürste übrig sind. Gruß Regina

07.11.2019 08:30
Antworten
djscream29

Oben steht ja kein gewürzgurke🙄

26.06.2019 19:26
Antworten
küchen_zauber

Sehr guter Salat! Ich habe Rotbierbratwürste verwendet (hatte ich extra für den Salat gekauft) und habe den Salat als Salatteller mit Blattsalat gemacht. Sieht schön aus und als Low Carb Mahlzeit super geeignet. Sonst würde natürlich frisches Bauernbrot super dazu passen. Ein Foto ist schon auf dem Weg. LG

26.06.2018 07:27
Antworten
la_fleur_sauvage

Dieser Bratwurstsalat ist hervorragend zur Resteverwertung geeignet und sehr, sehr lecker. Ich habe ihn nach Geschmack und Kühlschrankinhalt variiert zubereitetet: Nur 4 Bratwürste, dafür 1 ganze Paprikaschote, nur 1/2 Rote Zwiebel, dafür 1 Saure Gurke dazu, Frühlingszwiebeln hatte ich nicht. Ich habe scharfen Senf genommen und statt Honig Ahornsirup. Sehr, sehr lecker - werde ihn bestimmt öfter machen, immer wenn wir Bratwürste über haben (oder extra mehr kaufen ;-)) und je nach Vorrat variieren - danke für das tolle Rezept!

20.06.2017 12:51
Antworten
konnymitk

Hallo Du hast die Angabe Gewürzgurken im Rezept vergesssen, ich habe es heute ausprobiert sehr....sehr lecker....mmmmhhhhh LG Konny

14.05.2015 16:02
Antworten
das_annamirl

Hallo Dietmar, freut mich sehr, dass es euch geschmeckt hat! :) Liebe Grüße vom Annamirl

12.05.2015 16:01
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, vom gestrigen grillen waren noch Bratwürste über und so haben wir Dein Rezept ausprobiert.Es hat uns sehr gut geschmeckt.Tolle Sache zur Resteverwertung,schnell gemacht und lecker.Meine Frau hat noch Bratkartoffeln dazu gemacht. LG Dietmar

12.05.2015 15:45
Antworten