Backen
Kekse
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zitronen-Cookies

für 40 Kekse

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 17.09.2014 112 kcal



Zutaten

für
255 g Mehl, gesiebt
½ TL, gestr. Kardamom, gemahlen
1 ½ TL, gestr. Backpulver
1 Prise(n) Salz
4 Zitrone(n), unbehandelt
½ Pck. Puderzucker
115 g Butter, zimmerwarm
220 g Zucker
2 Ei(er)
3 Tropfen Vanillearoma
6 Tropfen Aroma, (Zitronen-)
100 g Schokolade, weiße
100 g Nüsse nach Wahl, in der Pfanne geröstet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 2 Minuten
In einer Schüssel das Mehl mit Kardamom, Backpulver, Salz und der Zitronenschalen vermengen und beiseite stellen. Die Butter schaumig rühren und den Zucker einrieseln lassen und weiterrühren. Anschließend die Eier und das Vanille- und Zitronenaroma hinzufügen, bis alles schön vermengt ist und sich eine cremige Konsistenz gebildet hat. Nun die trockene Mischung in die nasse Butter-Zucker-Eiermischung geben und mit einem Spatel gründlich verrühren.

Die weiße Schokolade und die Nüsse mit dem Messer in grobe Stückchen hacken und unter den Teig heben. Im Kühlschrank 30 Minuten kühlen, damit sich der Teig leichter bearbeiten lässt.

Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Puderzucker auf einen Teller streuen. Nach 30 Minuten den Teig aus dem Kühlschrank rausnehmen und mit einem Teelöffel aus dem Teig Kugeln im Puderzucker-Teller formen, etwa 20 g pro Kugel oder 1 gehäufter Teelöffel. Dabei werden die Teigkugeln gut im Puderzucker gewendet.

Beim Formen der Teigkugeln fühlt sich der Teig leicht und etwas klebrig an. Die fertigen Teigkugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Immer einen Abstand von ca. 5 cm zur nächsten Kugel einhalten, weil sie beim Backen etwas verlaufen.

Im Backofen auf der mittleren Schiene für 10 - 12 Minuten backen, bis die Cookies sich goldgelb färben. Das Blech rausnehmen und die Cookies für 2 Minuten auf dem Blech abkühlen lassen, dann auf das Kuchengitter zum Auskühlen legen. Die Cookies sollten nach dem Auskühlen in der Mitte noch einen etwas weichen Kern haben.

Tipp: Falls man keinen Kardamom mag, kann man diesen auch weglassen oder durch mehr Vanillearoma ersetzen. Die Menge und Art der Nüsse, sowie der Schokolade kann nach eigenem Geschmack variiert werden, man kann aber auch Beides weglassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Denisa83

Ah ok, danke! :)

06.07.2015 11:40
Antworten
mashawenisch

Hallo Denisa83, ich habe nur die Schalen verwendet. Die vier Zitronen lassen sich dann trotzdem noch anderweitig verwenden, z.B. für ein Zitronen- Sorbet, passend zu den Cookies :) Ich wünsche Dir ein gutes Geliges beim Ausprobieren meines Rezeptes :)

05.07.2015 09:41
Antworten
Denisa83

Du beschreibst nicht was du mit den 4 Zitronen machst? Nimmst du nur die Zitronenschale? Es wird nicht näher beschrieben ob du auch den Saft für die Cookies verwendest?

04.07.2015 16:48
Antworten
mashawenisch

Das freut mich sehr, Kükenlaura90, vielen lieben Dank für das tolle Feedback!

05.07.2015 09:42
Antworten
Kükenlaura90

Die Cookies gelingen super einfach und schmecken traumhaft. Dazu sehen sie durch die Puderzuckerkruste echt genial aus. Auf jedem fall auch für Anfänger geeignet.

07.06.2015 10:14
Antworten