Ringelblumen-Apfel-Gelee


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 17.07.2014



Zutaten

für
3 Handvoll Ringelblumen, nur die Blüten
1 Liter Apfelsaft, ohne Zucker, klar
1 Zitrone(n), Saft davon
500 g Gelierzucker, 2:1

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 4 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 14 Minuten
Die Blütenblätter abzupfen und 24 Stunden im Apfelsaft kalt stellen und durchziehen lassen. Abseihen und mit dem Zitronensaft und dem Gelierzucker nach Packungsangabe kochen.
Sofort in kleine Gläser füllen und verschließen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

9933Tine

Von Ringelblume habe ich schon Sirup gemacht, da ist ein gewisser Geschmack vorhanden. Hier fehlt mir der Übergang bzw. die Verbindung mit dem Apfelsaft. Irgendwie schmeckt es nur nach Apfel/ Zitrone. Aber ich bin mir sicher, dass die krampflösenden und entzündungshemmenden Heilkräfte der Ringelblume in den Sirup über gegangen sind. Der Sirup ist auch so wirklich lecker, habe mir nur irgendwie einen geschmacklichen Kick durch die Ringelblume erhofft. Werde beim nächsten Malö mehr Blüten nehmen- vielleicht klappt's da mit dem Kick. Trotzdem volle Sternenzahl von mir für die geniale Idee.

29.08.2016 23:22
Antworten