Gemüse
Hauptspeise
Auflauf
Geflügel
Käse
Frucht
Pilze

Rezept speichern  Speichern

Überbackene Putenfilets

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
bei 28 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 17.11.2001 890 kcal



Zutaten

für
800 g Putenbrustfilet(s) oder auch Putenschnitzel
20 g Butterschmalz
2 Zwiebel(n)
400 g Champignons, frisch
25 g Butter
Salz und Pfeffer
2 EL Mehl
250 ml Schlagsahne
125 g Kräuterschmelzkäse
2 Scheibe/n Ananas aus der Dose
2 Scheibe/n Kochschinken
200 g Gouda, mittelalt, in Scheiben
Fett für die Form
n. B. Schnittlauchröllchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Putenfilets in 2 Stränge (bzw. Schnitzel in Stücke) schneiden und in heißem Butterschmalz rundum anbraten.

Zwiebeln würfeln, Pilze putzen und vierteln. Zwiebelwürfel in Butter glasig dünstigen, Champignons zufügen, braten, würzen, mit Mehl bestäuben und schließlich die Sahne hinzufügen. Den Schmelzkäse in der Sauce unter Rühren auflösen lassen. Ananasscheiben in kleine Stücke schneiden und unterrühren. Den Schinken fein würfeln.

Das Fleisch in eine gefettete Form legen, die Sauce darüber gießen, mit den Schinkenwürfeln bestreuen und mit Gouda belegen.

Im heißen Ofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 180 °C) ca. 20 Minuten backen. Schnittlauch in Röllchen geschnitten über den fertigen Auflauf streuen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LinaBambini

5 Sterne weil es fantastisch schmeckt und schnell zubereitet ist ;-)

23.11.2017 07:17
Antworten
woelfchen252

Hallo, ein wirklich tolles und schmackhaftes Putenfilet, auch ich habe das Mehl weg gelassen, mag ich sowieso nichso, Sahne zum kochen genommen, die hat weniger Fett und dann nur noch genossen ohne auf die Kalorien zu schauen. Von mir 4 Sterne Liebe Grüße von Wolfgang

14.11.2013 18:33
Antworten
abraham2288

Super, lecker Essen. Meine 3 haben reingehauen... Habe erst magere, rohe Schinkenwürfel angedünstet, dann Zwiebel und Champignons rein. Gewürzt und mit größeren Schuß Balsamico abgelöscht. Habe noch bissl Ananassaft und Curryketchup in die Soße. Das Essen wird ganz sicher öfter bei uns auf dem Tisch landen. Super... Danke... Liebe Grüße Claudia

20.07.2013 13:16
Antworten
eflip

Ausprobiert und für sehr lecker befunden. Einfach zu machen und ruckzuck aufgefuttert. Wird sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank für die tolle Idee"!!!

17.08.2012 16:01
Antworten
alex221207

Lecker!..... es war einfach lecker!.... und ... es war lecker. Das Mehl hab ich auch weg gelassen, den braucht man nicht wirklich. Aber das nächste mal mach ich die doppelte menge an Sauce und ein wenig mehr Fleisch.... mein Mann ist ein Krümelmonster :o) Wird auf jeden Fall noch mal gekocht. Liebe Grüsse Alex

07.10.2010 08:51
Antworten
Marlena

Ich habe die Putenschnitzel gestern gekocht, echt klasse. Allerdings habe ich die Pilze weggelassen, dafür etwas mehr Ananas und 1/2 Becher Sahne habe ich einfach durch Milch ersetzt, klappt wunderbar. Ich habe alles schon am Vorabend vorbereitet, in die Auflaufform gegeben und gestern nur noch in den Backofen geschoben.

23.09.2003 08:26
Antworten
Barbara04

Das ist ja superlecker!! Eignet sich auch ganz besonders dann, wenn Gäste kommen. Es ist einfach zu machen, erfordert keinen hohen Zeitaufwand und man kann es sehr gut vorbereiten. Solche Rezepte lob ich mir!!!

24.03.2003 18:59
Antworten
superweib

ich habe es jetzt schon 2 mal gekocht und es war schon wieder suuuuuuper lecker

16.02.2003 15:20
Antworten
Gelöschter Nutzer

übrigens: das Mehl kann man eigentlich weglassen; gestern habe ich das Rezept mal wieder gemacht und hatte das Mehl vergessen. Ich habe dafür einfach ein klein wenig mehr Schmelzkäse hinzugefügt. Außerdem habe ich nur die halbe Menge Schlagsahne genommen und den Rest durch Kondensmilch ersetzt. Man konnte keinerlei Geschmacksunterschiede feststellen. lg Vera

01.10.2002 13:17
Antworten
illa

Leider, leider Vera....muß ich dir sagen.... ...ich habe zu wenig davon gemacht!!!!!!*gggggg* ..es war SEHR lecker...ich habe Baguette und einen Salat dazu gereicht...und jeder von uns hätte gern noch einen Nachschlag gehabt.... Liebe Grüsse, illa

27.09.2002 20:38
Antworten