Kirschen einwecken


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 17.07.2014 1542 kcal



Zutaten

für
1.000 g Süßkirschen, entsteint
1 Liter Wasser
250 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
1542
Eiweiß
7,90 g
Fett
2,70 g
Kohlenhydr.
366,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Aus 1 Liter Wasser und 250 g Zucker eine Zuckerlösung kochen und beiseitestellen. Nur so lange kochen, bis der Zucker aufgelöst ist.

Kirschen kurz in kaltem Wasser waschen, entstielen und vom Kern befreien.
500 g Kirschen in ein 1-Liter-Weckglas füllen und mit 450 ml Zuckerwasser übergießen. Gläser ordnungsgemäß verschließen und bei 80 Grad 30 Minuten einkochen.

Rezept ergibt 2 1-Liter-Weckgläser.

Nach diesem Rezept können auch Sauerkirschen eingeweckt werden. Dabei sollte aber die Zuckermenge auf 500 g pro Liter Wasser erhöht werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jolli-chan

Frage: Ich habe gelesen, dass viele Leute mit weniger bis gar kein Zucker arbeiten. Leider wurde mein Test mit den Sauerkirschen nix. Die Kirschen sind zum einen total ausgeblichen, die Flüssigkeit nun rot und sie schmecken nach nix mehr. Welche Funktion hat Zucker beim Einkochen/Einwecken? Die Flüssigkeit zu sättigen, damit die Früchte schön süß bleiben ähnlich wie wenn man Fleischwurst in Salzwasser kocht?

15.07.2020 10:13
Antworten
sarobimi

Hallo, kann ich die Kirschen in schraubgläser ( altes Gurkensalat) tun?

07.07.2020 18:32
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo sarobimi, das kannst Du. Die Deckel müssen aber völlig unbeschädigt sein. Und noch ein Hinweis: Deckel von Gurkengläsern riechen häufig penetrant nach Gurken. Auch durch Auskochen geht der Geruch nicht weg. Und er überträgt sich dann auf die eingekochten Kirschen. Da evtl. andere Gläser oder Deckel verwenden. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

08.07.2020 09:52
Antworten
andreas1376

Wie lange sind die so haltbar?

28.06.2020 17:33
Antworten
Hobbybäckerin2711

Sofern beim Einkochen alles richtig gemacht wurde: jahrelang.

03.07.2020 11:13
Antworten
Goerti

Hallo baumkuchen! Letzte Woche habe ich 25 Gläser Kirschen eingekocht, die waren wohl nicht ganz so groß, trotzdem genug Arbeit. Von der Zuckerlösung braucht man nicht so viel, wenn die Gläser voll sind. Ansonsten prima, vor allem die Kinder freuen sich. Vielen Dank für's Rezept. Grüße Goerti

17.07.2016 10:55
Antworten
dreichert1

sei gegrüßt wo werden sie eingekocht im backofen oder im topf?

28.12.2015 06:32
Antworten
baumkuchen1

Hallo dreichert1 Eingekocht wird im Einkochautomaten. Lieben Gruß baumkuchen1

28.12.2015 08:59
Antworten
Hilde56

Sehr gut, nicht zu süß.

02.08.2014 12:33
Antworten
baumkuchen1

Hallo Hilde56 Vielen Dank für deinen Kommentar und die Bewertung. Lieben Gruß baumkuchen1

02.08.2014 13:23
Antworten