Nasi Goreng


Rezept speichern  Speichern

Gebratener Gemüsereis mit Spiegelei nach indonesischem Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 15.09.2014



Zutaten

für
2 EL Olivenöl
2 EL Butter
2 EL Knoblauch, fein gehackt
400 g Hühnerbrust, in Streifen
1 Ei(er), verrührt
1 Tasse Reis, gekocht (kalt, am besten vom Vortag)
Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
2 EL Currypaste, rote
½ Tasse Weißkohl, zerkleinert
½ Tasse Bohnen, grüne, diagonal geschnitten ca. 2cm
½ Tasse Karotte(n), gehobelt
1 Paprikaschote(n), rot, in feine Streifen geschnitten
Sambal Oelek oder Chili
4 Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Alle Zutaten vorbereiten und bereit stellen.

In einem Wok oder einer großen Bratpfanne das Öl bei erhitzen und die Butter unterrühren. Während die Butter schmilzt, den gehackten Knoblauch zugeben. Das Hühnerfleisch dazugeben und braten bis es weiß ist.

Das mit einer Gabel leicht verrührte Ei in die Pfanne geben und während 1-2 Minuten unter ständigem Rühren braten. Jetzt den kalten Reis in die Pfanne geben. Alles gut vermischen bis der Reis sich erwärmt hat. .Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Currypaste gut unterrühren. Das vorbereitete Gemüse unterheben und alles gut verrühren.

Nach Belieben würzen und mit Chili oder Sambal Oelek für die gewünschte Schärfe sorgen. Das Nasi Goreng von der Hitze nehmen und auf vier Tellern anrichten.

Jetzt die Spiegeleier zubereiten und jeweils oben darauf legen. Noch etwas Pfeffer und Chili auf die Spiegeleier streuen und servieren.

Anmerkung: Vegetarier können das Hühnchenfleisch weglassen und durch Gemüse (Maiskölbchen etc.) ersetzen. Schmeckt auch lecker mit Shrimps oder Tofu anstelle des Fleisches.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.