Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.11.2004
gespeichert: 15 (0)*
gedruckt: 218 (1)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
4.032 Beiträge (ø0,64/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
100 g Mehl
25 g Kakaopulver
6 g Hefe (Trockenhefe)
1 Prise(n) Salz
1 TL Zucker
40 g Schokolade, Zartbitter, gerieben
Ei(er)
3 EL Milch, lauwarme
50 g Butter, zerlassen
4 EL Honig (Waldhonig)
2 EL Wasser
4 EL Rum
  Sahne, geschlagen
  Kakaopulver, zum Bestäuben
  Früchte, frische , nach Belieben (z.B. Erdbeeren)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vier Mini-Savarin-Formen einfetten. Mehl und Kakaopulver in eine Rührschüssel sieben, Hefe, Zucker, Schokolade und Salz zugeben.
Die Eier verquirlen, Milch und zerlassene, abgekühlte Butter zugeben und gut verrühren.
Eine Vertiefung in die trockenen Zutaten drücken, die Eimischung zugießen und gut verrühren. Ca. 10 Minuten weiterrühren. Am Besten mit einem Handrührgerät mit Knethaken. Den Teig auf die Backformen verteilen. Sie sollten nur etwa halb gefüllt werden!
Die Savarinformen auf ein Backblech stellen und mit einem feuchten Küchentuch abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Dann im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen.
Die Zutaten für den Sirup in einem Topf erhitzen. Die Babas auf ein Kuchengitter stürzen, das auf einem Backblech steht. Den Sirup über die noch warmen Küchlein träufeln und 2 Stunden ziehen lassen! Dabei von Zeit zu Zeit den heruntergetropften Sirup wieder über die Babas löffeln.
Zum Servieren die Babas mit Schlagsahne füllen und mit Kakaopulver bestäuben. Mit Früchten garnieren.