Frucht
Getränk
Haltbarmachen
Likör
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Feuervogels Kirschlikör aus Süßkirschen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 15.07.2014



Zutaten

für
1 kg Süßkirschen
2 Vanilleschote(n)
2 Stange/n Zimt
einige Gewürznelke(n)
500 g Kandiszucker, braun
3 Flaschen Schnaps à 750 ml, (Doppelkorn) 38% vol

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 150 Tage Gesamtzeit ca. 150 Tage 1 Stunde
Die Kirschen verlesen, waschen und entsteinen. Auf ein Küchentuch legen und etwas abtupfen. Die Vanilleschoten halbieren und etwas klein schneiden.

Die Kirschen mit der Vanille, den Zimtstangen, den Nelken und dem zerstoßenen Kandis in ein entsprechend großes Ansatzgefäß, also ein sehr großes Weithalsglas, geben. Den Doppelkorn über die Früchte gießen und das Gefäß gut verschließen. Die Mischung an einem kühlen, dunklen Ort mindestens sechs Wochen reifen lassen.

Anschließend den fertigen Likör über ein sauberes, feines Passiertuch oder einen Papierfilter abseihen. Den Kirschlikör in Flaschen füllen und gut verschließen. Die Früchte separat in ein gut verschließbares Einmachglas füllen. Likör und Früchte bis zum Genuss noch 3-4 Monate kühl stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nettiline26

Dein Rezept ist wirklich lecker und das schon nach ca. 6 Wochen. 😉 Wir haben den Likör heut in Flaschen abgefüllt. Da ich sehr viele Kirschen hatte, habe ich beim 2. Ansatz 2 Limetten mit ins Glas gegeben. Auch das schmeckt sehr lecker, aber auch völlig anders. Wir sind sehr gespannt, wie sich der Likör jetzt geschmacklich weiter entwickelt. Auf jeden Fall sehr empfehlenswert. 👍 Vielen Dank für das Rezept. 🤩

14.08.2019 17:48
Antworten
feuervogel

Hallo Mecky, kühler dunkler Keller reich. Wenn die Flasche geöffnet wurde würde ich den Rest in den Kühlschrank stellen. Durch den Zucker und Alkohol ist der Likör lange haltbar. LG feuervogel

09.06.2018 09:18
Antworten
feuervogel

Hallo Mecky, Keller reicht wenn er kühl und dunkel ist. LG feuervogel

16.08.2019 09:39
Antworten
Mecky-M

Hallo, das hört sich ja lecker an, allerdings ist mir nicht ganz klar, was kühler dunkler Ort bedeuten soll - Kühlschrank oder reicht Keller? LG

08.06.2018 17:45
Antworten