Adana Kebap


Rezept speichern  Speichern

nach dem Rezept meiner türkischen Nachbarin

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 18.07.2014 481 kcal



Zutaten

für
1 kg Hackfleisch, vom Lamm, alternativ Lamm und Rind gemischt
2 große Zwiebel(n), fein gerieben
3 Chilischote(n), entkernt und zu Mus verarbeitet
4 Zehe/n Knoblauch, mit etwas Salz zu Mus vermörsert
1 Bund Petersilie, glatte, fein gehackt
1 TL, gehäuft Salz
1 TL Kreuzkümmel, frisch gemörsert
1 EL Paprikamark
½ Zitrone(n), Saft und fein geriebene Schale

Nährwerte pro Portion

kcal
481
Eiweiß
32,74 g
Fett
37,84 g
Kohlenhydr.
3,31 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 25 Minuten
Alle Zutaten ordentlich miteinander verkneten (mind. 5 Minuten, damit das Fleischfett sich gut mit den restlichen Zutaten vermischt und Bindung abgibt). Den Fleischteig einige Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Jeweils rund 150 – 200 g Fleischteig auf Metallspieße streichen und gut andrücken. Die Spieße bei hoher Hitze grillen, je Seite etwa 2-3 Minuten, dabei sehr früh einmal wenden damit die Masse nicht abfällt.

Tipp:
Dem Metzger beim Einkauf sagen, dass der Fettanteil etwas höher sein soll, damit die Spieße nicht austrocknen. Noch besser, das Hackfleisch selber herstellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

duchemin

Wirklich perfektes Rezept. Ich habe noch etwas Pul Biber in die Masse gegeben, weil ich es wirklich scharf liebe. In einem Dürüm-Fladen mit gegrillten Cocktailtomaten, frischen Zwiebeln, ein wenig Krautsalat, Cacik und einer in Ringe geschnittenen, grünen Chilischote genossen. Eine Offenbarung!!! Von mir ganz klar 5 Sterne! Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

16.05.2021 10:57
Antworten
schmiddi

Sehr lecker. Würzig und schmackhaft. Wird jetzt öfters gegrillt. Wir haben halb Lamm/Rind genommen. Toll und schnell gemacht. Das ungegrillte Kebap kann man auch noch gut einfrieren.

28.10.2018 12:29
Antworten
Kitchenqueenforever

Unsere absoluten Lieblinge für den Grill! Lecker, danke für das Rezept!

12.02.2018 11:43
Antworten
miniasterix

Super lecker! Wie im türkischen Restaurant! Bei uns gibt's im türkischen Supermarkt Hack gemischt aus Kalb und Lamm, recht grob mit viel Fett. Das hat super geklappt und ist beim grillen nicht so trocken geworden... Danke für das gute Rezept, Bild hab ich hochgeladen.

01.10.2017 19:35
Antworten
Viniferia

Hallo Maedle, vielen Dank für deinen netten Kommentar und das schöne Bild. LG Vini

11.08.2017 08:38
Antworten
Schwaebisches-Maedle

Suuuuper lecker !!! Wir waren alle restlos begeistert und geben Dir für dieses tolle Rezept mega lieb gemeinte 5 perfekte Sternchen. Bild ist unterwegs. L.G

10.08.2017 20:21
Antworten
mümmelchen

Genau..... Super lecker. So muss es schmecken. Beim türkischen Metzger braucht man nur hack bestellen und sagen, dass es für Adana Kebab ist. Dann macht unserer das schon dafür fertig. Etwas gröber und mit etwas höherem Fettanteil. Fragt mal nach....

17.03.2016 18:25
Antworten
bima67BM

Superlecker! Mal was anderes was ich jetzt nicht mehr fertig kaufen werde. danke für das Rezept! Liebe Grüsse Bima

02.08.2014 16:18
Antworten