fettarm
Geflügel
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
kalorienarm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kalorienarmes Hühnerfrikassee mit Möhren und Champignons

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 11.09.2014 280 kcal



Zutaten

für
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
400 g Möhre(n)
200 g Lauch
200 g Sellerie
500 g Champignons
400 g Spargel aus dem Glas oder der Dose
300 g Erbsen (TK)
100 ml Milch
3 Lorbeerblätter
1 EL Pfefferkörner, schwarze
n. B. Speisestärke
1 ½ Liter Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Wasser mit den Lorbeerblättern und den Pfefferkörnern aufsetzen, evtl. ein Tee-Ei nutzen. Möhren, Lauch und Sellerie waschen und nach Belieben zurechtschneiden, jedoch möglichst nicht zu groß. Das Gemüse anschließend mit den Hähnchenbrustfilets in den Topf geben und gut 10 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Champignons putzen und vierteln oder in Scheiben schneiden, den Spargel abtropfen lassen. Die Erbsen bereitstellen.

Das Gemüse und das Fleisch mit einer Siebkelle aus dem Topf schöpfen. Die Hähnchenbrustfilets klein würfeln. Die Speisestärke mit Milch anrühren und den Sud im Topf damit andicken. Anschließend das Gemüse, Fleisch, die Champignons, Erbsen und den Spargel zurück in die Sauce geben. Alles aufkochen lassen, aber nicht mehr zu lange um Erbsen und Spargel nicht zu übergaren. Mit Salz abschmecken und mit Reis oder Kartoffeln servieren.

Tipp: Wer auf die Speisestärke verzichten möchte, kann das weiche Suppengemüse auch pürieren und den Sud damit andicken, das funktioniert wunderbar.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Holzjockel

Uns hat es auch sehr gut geschmeckt... die Zubereitung geht schnell und einfach... wir hatten Naturreis dazu...

27.10.2019 18:53
Antworten
Neonfox

Sehr lecker und kalorienarm :) Danke für das tolle Rezept!

04.03.2017 12:02
Antworten