Rinderhackbällchen in Tomatensoße


Rezept speichern  Speichern

Low Carb, Low Fat

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.08.2014 450 kcal



Zutaten

für
400 g Rinderhackfleisch, mageres, oder Tatar
2 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 gr. Dose/n Tomate(n), ganze oder stückige
1 Paprikaschote(n)
1 kleine Chilischote(n)
Gemüsebrühe, gekörnte
Salz und Pfeffer
Kräuter, gemischte, frische (Thymian, Rosmarin, Basilikum, Petersilie)

Nährwerte pro Portion

kcal
450
Eiweiß
28,95 g
Fett
32,83 g
Kohlenhydr.
9,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Zwiebel, Paprika, Chili und die Kräuter (ganz nach Belieben) fein hacken. Knoblauchzehe durch die Knoblauchpresse pressen oder ebenfalls fein hacken.

Eine beschichtete Pfanne vorheizen. Sobald diese heiß ist, einen kleinen Schuss Wasser in die Pfanne geben und die Paprikastückchen, die Hälfte der Zwiebeln, die Hälfte des Knoblauchs und der Chili darin andünsten. Sobald es ansitzen möchte, wieder etwas Wasser angießen (nicht zuviel, immer nur ein Spritzer), dann die Dosentomaten zugeben. Die Dose mit Wasser ausschwenken und das Wasser ebenfalls dazugeben. Die Tomaten während des Köchelns mit dem Kochspatel ein wenig auseinander reißen und nun bei großer Flamme einköcheln lassen. Dabei bleiben, damit nichts anbrennt, aber ruhig ein wenig Röstaromen bilden lassen. Sobald die Soße etwas reduziert ist, die Hälfte der Kräuter dazugeben. Die Hitze zurückdrehen und die Soße vor sich hinköcheln lassen.

Die restlichen Zwiebeln, Knoblauch, Chili und Kräuter zum Hackfleisch geben. Mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe würzen und die Mischung zu kleinen Bällchen formen.

Währenddessen die nächste beschichtete Pfanne anheizen und mit der gleichen Methode (wenig Wasser in der Pfanne) die Hackbällchen nacheinander anrösten. Sie sollten von außen etwas bräunen, dann aus der Pfanne nehmen. Nicht zu lange drin lassen und immer wieder wenden. Wenn alle angebraten sind, zu der Tomatensoße geben und darin fertig garen, ca. 10 Min. Ruhig mal ein Bällchen testen, es sollte gerade gar sein, sonst werden sie trocken.

Tipp: Ich mache ganz gerne mal noch eine Handvoll saure Johannisbeeren oder Granatapfelkerne dazu, das gibt eine leckere Abwechslung im Geschmack.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Minimouse66

Irgendwie nimmt mir die Kommentarfunktion nur einen Satz, ich bedanke mich sehr herzlich bei Heidi für die Ergänzung und es freut mich, das die Hackbällchen gut geworden sind !

25.10.2016 12:53
Antworten
Pierr3

vielen dank, habe es jetzt nachgekocht und es schmeckt herrlich

24.10.2016 17:25
Antworten
Minimouse66

Das ist ja großartig ;) <3 lichen Dank !

25.10.2016 12:47
Antworten
Chefkoch_Heidi

Jetzt ist die Paprika auch dabei ; ). Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

24.10.2016 13:26
Antworten
Minimouse66

Ha, erwischt !! Ich habe es nicht bemerkt :) In die Tomatensosse gehört sie , d.h. ganz am Anfang, kleingewürfelt dazu. Ist aber auch entbehrlich ;) Grüße Melissa

24.10.2016 10:19
Antworten
Pierr3

An welcher Stelle kommt die Paprika dazu?

23.10.2016 14:45
Antworten