Bewertung
(6) Ø3,88
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.09.2014
gespeichert: 70 (0)*
gedruckt: 903 (33)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.07.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Avocado(s), reife
1 Kästchen Rucola
1 Paket Käse, (Grillkäse, Halloumi)
  Kräuter, frische z. B. Rosmarin, Oregano, Salbei
10  Cherrytomate(n)
  Basilikum
1 TL Pesto, grüner
1 TL Senf
4 EL Balsamico, oder Apfelessig
2 TL Zucker, oder Honig
4 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 8 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Rucola waschen und abtropfen lassen. Die Avocado in der Mitte durchschneiden, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit Hilfe eines Löffels ausschaben und in Stücke schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren oder vierteln. Die Basilikumblätter waschen und zerkleinern.

Den Halloumi in 0,5-1 cm dicke Scheiben schneiden und noch einmal in Streifen schneiden. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Das Öl muss sehr heiß sein, damit der Käse nicht zäh oder gummiartig wird. Sobald das Öl heiß ist, die Halloumistreifen in die Pfanne geben und anbraten, bis beide Seiten angebräunt sind. Kurz bevor der Käse braun wird, die gewaschenen und gehackten Kräuter in die Pfanne geben.

Das Gemüse in eine Salatschüssel geben und vermengen. Den gebratenen Halloumi mit den Kräutern darauf drapieren.

In einem ausgewaschenen Marmeladenglas den Balsamicosssig, den Senf, den Zucker, das Pesto, Salz und Pfeffer geben. Den Deckel schließen. Das Glas kräftig schütteln, so dass die Flüssigkeit sämig wird. Das Olivenöl noch nicht hinzugeben, da es beim kräftigen Schütteln oder Rühren bitter werden kann.

Anschließend das Olivenöl hinzugeben und das Dressing noch einmal kurz schütteln. Wer kein Marmeladenglas hat, kann auch eine normale Schüssel und einen Schneebesen nehmen.

Die Vinaigrette über den Salat geben, durchmengen und servieren.