Zutaten

Zucchini
500 g Hackfleisch, gemischt oder vom Rind
2 m.-große Zwiebel(n)
250 g Nudeln (Kritharaki)
1 Pck. Schafskäse
1 Dose Tomate(n), stückige
1 Pck. Tomate(n), passierte
2 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Thymian, frisch
100 g Speck, gewürfelt
Ei(er)
  Olivenöl, hochwertiges
  Salz und Pfeffer
  Zucker, braun
  Oregano
  Basilikum
  Salzwasser
 evtl. Butter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zucchini waschen und in 2 - 3 mm dicke lange Scheiben schneiden. Die Zwiebeln fein hacken, den Knoblauch schälen und beiseite stellen. Den Schafskäse in kleine Würfel schneiden, die frischen Kräuter klein hacken.

In einer Schüssel das Hack, den Thymian, den Schafskäse, das Ei, die Hälfte der fein gewürfelten Zwiebeln und eine gepresste Knoblauchzehe miteinander vermengen. Kräftig mit Salz, Pfeffer, Paprika, den getrocknetem Oregano, Basilikum und dem Cayennepfeffer würzen.

Nun 2 Scheiben Zucchini überlappend auf ein Brett legen, salzen und pfeffern. 2 EL Hackmasse darauf geben und einrollen. Eventuell mit 2 Zahnstochern feststecken. Diese Prozedur wiederholen, bis keine Hackmasse mehr übrig ist. Übrig gebliebene Zucchinischeiben kann man später noch in Stifte geschnitten der Soße beifügen.

Nun in einer feuerfesten Pfanne die Röllchen mit der Naht nach unten in Olivenöl ca. 1 - 2 min. anbraten, wenden und rundum anbraten. Wenn alle Seiten schön gebräunt sind, aus der Pfanne nehmen und zugedeckt beiseite stellen.

Das Salzwasser für die Nudeln aufsetzen. In der zuvor verwendeten Pfanne die restlichen Zwiebeln und den Speck und eventuelle Zucchinireste anbraten. Den restlichen Knoblauch dazu pressen und mit der Dose Tomaten aufgießen. Wer gerne viel Soße hat, gibt nun auch das gesamte Päckchen passierte Tomaten dazu, ansonsten reicht die Hälfte. Nun 1 gehäuften TL Zucker dazugeben, kräftig mit Salz, Pfeffer würzen und 10 Minuten köcheln lassen.

Die Zucchiniröllchen wieder in die Pfanne legen und alles für 20 min. bei 180° in den Ofen stellen. Währenddessen die Nudeln garen.

Ich persönlich füge den abgeschütteten Nudeln 2 - 3 Flöckchen Butter zu, da sie so erstens besser schmecken und zweitens nicht zusammenkleben.