Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.07.2014
gespeichert: 15 (0)*
gedruckt: 173 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.08.2003
47 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
650 g Kartoffel(n), kleine, festkochend
3 Zweig/e Thymian
1 Zweig/e Rosmarin
2 EL Olivenöl
4 EL Wasser
  Salz
  Pfeffer
200 g Kirschtomate(n)
125 g Mozzarella, (kleine Kugeln)
  Für das Dressing:
1 kleine Zwiebel(n)
4 Zweig/e Thymian
2 EL Balsamico
5 EL Olivenöl
  Salz
  Pfeffer
1 Prise(n) Zucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln waschen und schälen. Thymian und Rosmarin waschen, die Blättchen bzw. Nadeln von den Stielen streifen und hacken.

Das Olivenöl in einer schweren Pfanne mit Deckel bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Die Kartoffeln kurz anbraten, mit den gehackten Kräutern, Salz und Pfeffer würzen. 4 EL Wasser angießen und die Kartoffeln zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 25 Minuten schmoren. Dann abkühlen lassen.

Währenddessen die Kirschtomaten waschen und mit einem Zahnstocher rundherum mehrmals einstechen. Die Mozzarellakügelchen abtropfen lassen.

Für das Dressing die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Thymian waschen und die Blättchen von den Stielen streifen. Zwiebeln und Thymianblättchen mit dem Balsamessig verrühren, salzen und pfeffern, danach das Öl gründlich darunter schlagen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Kartoffeln, Tomaten und Mozzarella zum Dressing geben und gut vermischen.

Der Vorteil an diesem Kartoffelsalat ist, dass er nicht lange durchziehen muss, sondern im Gegenteil besonders gut schmeckt, wenn die Kartoffeln nicht ganz kalt, sondern noch lauwarm sind. Er kann direkt gegessen werden und eignet sich gut als Last-Minute-Kartoffelsalat.