Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Party
Rind
Schmoren
Suppe
USA oder Kanada
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Käse-Hack-Suppe auf mexikanische Art

ein Rezept für den Crockpot / Slowcooker

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.07.2014



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, vom Rind
1 EL Öl
1 Zwiebel(n), gehackt
1 Dose Kidneybohnen, mit Saft
2 Dose/n Tomate(n), stückig, mit Knoblauch und Chili
1 Dose Mais, mit Saft
1 Tüte/n Gewürzmischung (Tacogewürz)
250 ml Rinderbrühe, gewürzt, ca.
500 g Sahne-Schmelzkäse
1 Prise(n) Zucker
2 Peperoni, aus dem Glas, gefällig gestückelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Das Rezept ist ausgelegt für einen 3,5 l CrockPot (CP).

Zunächst wird das Hackfleisch mit der Zwiebel und mit etwas Öl in einer Pfanne krümelig gebraten. Die entstandene Flüssigkeit etwas abgießen und das Hackfleisch in den CP geben. Dann Kidneybohnen, Tomaten, Mais, Tacogewürz, Rinderbrühe, Schmelzkäse, Zucker und Peperoni hinzufügen und alles vermischen. Abdecken.

Die Schmorzeit beträgt auf höchster Stufe (HIGH) ca. 3 Stunden, auf niedrigster Stufe (LOW) ca. 4 - 5 Stunden. Es ist empfehlenswert, nach der Hälfte der Garzeit einmal gründlich umzurühren.

Mit geraspeltem Käse und Taco-Chips servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nicki0206

Guten Morgen, gestern habe ich nach langer Zeit mal wieder dieses Rezept gemacht. Habe nur etwas mehr genommen für meinen 4,5l Crockpot, der dann voll bis oben war. Ein absolut tolles und leckeres Gericht! Ich hatte Tortilla Chips dazu, war auch sehr passend. LG Nicki

22.04.2018 06:37
Antworten
Essiejunkie

Super lecker! Ich habe die Suppe jetzt schon öfters gemacht und möchte gerne ein großes Lob dafür da lassen. Vielen Dank für das tolle Rezept!

26.10.2017 20:20
Antworten
klothilde0815

Hallo, Würde die Suppe gerne zum Geburtstag für die Gäste kochen. Für wie viele Mägen reicht wohl die Portion durchschnittlich? Was habt ihr so für Erfahrungen?

07.09.2016 18:51
Antworten
downhillcat

Hallo! Die Suppe ist sehr sättigend. Je nach Hunger würde ich mal sagen zwischen 4 und 6 Personen. Lg, downhillcat

08.09.2016 13:05
Antworten
Sabinehamburg

super lecker! !! Suchtfaktor

06.07.2016 14:50
Antworten
delia

Hi downhillcat, ich habe die Suppe in abgewandelter Form gestern gemacht. Bei mir kamen Zucchini, gelbe und orange Paprikaschoten, vorher gebratene Champignons und Frühlingszwiebeln mit rein. Mais und Bohnen habe ich ganz weggelassen. Da wir das Innere der Zucchini (zu weich) nicht mögen, schneide ich nur das Äußere mit Schale davon ab. Die Suppe war schön bunt uns sehr lecker, obwohl ich auch nur Schmierkäse light verwendet habe. Ganz wichtig finde ich, dass das Gemüse noch Biss hat. Das Rezept habe ich mir schon vorgemerkt für die nächste, größere Familienfeier. LG delia

19.05.2015 10:54
Antworten
delia

Hallo, würde auch gerne mal so eine würzige Suppe kochen, aber unser Fall sind nicht unbedingt Kidneybohnen und Mais. Könnte man auch in Streifen geschnittene Paprikaschoten in gelb und rot nehmen? Dann würde ich jeweils nur eine Minidose Mais und Kidneybohnen (halbe Dose) hinzufügen. Über euren Rat würde ich mich sehr freuen. LG delia

25.04.2015 12:29
Antworten
downhillcat

Hallo Delia! Das ist doch einen tolle Idee und sicherlich auch eine ganz leckere kleine Geschmacksvariante. Das wird sicherlich auch alles schön bunt :-) Aber freilich würde das gehen. Probiere es ruhig mal aus. Lg, downhillcat

27.04.2015 17:42
Antworten
Nicki0206

Hallo Alex, gestern Abend gab es diese tolle Hacksuppe, sie war einfach göttlich! Am Vorabend hatte ich das Hack schon angebraten und soweit vorbereitet. Gestern hat sie dann 6h auf Low geköchelt. Es war alles super, ich habe statt der Sahne, einen Light-Schmelzkäse genommen, den von Milkana, der war genauso gut und ist schön geschmolzen. Absolut super Geschmack, sowas hatten wir noch nicht. Danke für das tolle Rezept, mein Schatz hat wieder 2 Teller davon vertilgt. LG Nicki

05.12.2014 08:24
Antworten
downhillcat

Hallo Nicki! Light-Schmelzkäse ist eine hervorragende Idee, das macht das Gericht doch wesentlich fettärmer. Vielen Dank für den tollen Tipp :-) Lg, downhillcat

05.12.2014 21:05
Antworten