Erdbeer-Mascarpone-Amarettini Torte


Rezept speichern  Speichern

fruchtig leicht für den Sommer

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. simpel 09.07.2014 3614 kcal



Zutaten

für
2 m.-große Ei(er)
2 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
75 g Mehl
1 TL, gestr. Backpulver
50 g Keks(e) (Amarettini)
450 g Erdbeeren
500 g Mascarpone
1 große Zitrone(n) (Bio-)
250 g Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
1 EL Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
3614
Eiweiß
57,39 g
Fett
301,86 g
Kohlenhydr.
170,01 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 175°C) vorheizen. Die Eier trennen und die Eiweiße steif schlagen. Dabei 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker und das Salz einrieseln lassen. Nun das Eigelb unterrühren. Danach Mehl und Backpulver in einer anderen Schüssel mischen und auf die Eiermasse sieben.

Kurz mit dem Mixer unterheben und dann 30 g zerbröselte Amarettini hinzugeben. Achtung, nicht mit dem Mixer unterheben, da sich die Brösel sonst komplett auflösen!

Den Boden einer Springform (ca. 26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und die Masse darauf streichen. Ca. 15 Minuten backen und dann auskühlen lassen.

Währenddessen Mascarpone, Zitronensaft und 75 g Zucker verrühren. Die Sahne steif schlagen und dabei das Sahnesteif und 1 Päckchen Vanillinzucker einrieseln lassen. 250 g Erdbeeren in kleine Würfel schneiden und zusammen mit der Sahne zu der Mascarpone-Masse geben. Diese Masse nun auf den Boden streichen und mindestens 1 Stunde kaltstellen.

200 g Erdbeeren waschen, putzen und halbieren und zusammen mit 20 g zerbröselten Amarettini auf der Torte verteilen. Zum Schluss mit etwas Puderzucker bestäuben.

Wer möchte, kann die Torte auch ringsherum mit Sahne bestreichen. Dies gibt der Torte noch einmal einen sahnigen "Touch".

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Backstüblein

Habe das Rezept für den Geburtstag meines Bruders ausprobiert und bin so begeistert! Die Torte gibt es jetzt öfters ! Ich wurde auch schon nach dem Rezept gefragt weil es allen so gut geschmeckt hat :)

05.09.2015 09:35
Antworten